[Referenz] Game of Thrones - alle Staffeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ginawild schrieb:

      Ihr kennt ja HBO und daher sollte man sich im Klaren sein, das Sex und die Brutalität auch hier wieder ihre Daseins Berechtigung haben.
      Ich fand die Serie auch klasse sehr interessante vielschichtige Charaktere, schön verschachtelete Story mit diversen Nebensträngen (ohne daß es überfrachtet ist) es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf und die Storyline ist auch nicht einfach vorhersehbar wie das so oft ist. Kurz gute Story gut umgesetzt mit guten Schauspielern, etwas mehr Actionszenen hätten nicht geschadet, so wird am Ende etwa die Schlacht zwischen den Starks und den Lannisters ausgelassen und man erfährt nur wies ausgegangen ist.

      Zu den Sexszenen ich kenne die Bücher interessanterweise kommt in denen Sex so gut wie gar nicht vor :), man erfährt zwar die Verbindungen wer mit wem, aber es gibt nur vereinzelt sexuelle Schilderungen und etwa die reichlichen Sexszenen des Gnoms die gibts im Buch alle nicht :). Insofern ist das die Frage ob das seine Daseinsberechtigung hat und immer sein muss, die Serie wäre auch ohne Titten spannend genug.

      Aber anders gesehen die schaden ja auch nichts. :)
      :bier: Tschüß :bier:

      Sic transit gloria mundi

      kicktipp.de/movie2digital

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Samurai ()

    • Samurai schrieb:

      etwas mehr Actionszenen hätten nicht geschadet, so wird am Ende etwa die Schlacht zwischen den Starks und den Lannisters ausgelassen und man erfährt nur wies ausgegangen ist.


      Das hat mich auch gestört, wo sie an Schauspielern und Sets nicht gespart haben, wäre mit CGI-Unterstützung doch auch ein Herr-der-Ringe-mäßiges Gemetzel drin gewesen. :yes:
      Aber so: Zwerg k.o., Schlacht vorbei, einen Hauptfeind mal eben so entführt - wars ein wenig unbefriedigend, da hätte ich gerne mehr gesehen. :achselzuck:
    • Dazu sollte man aber doch noch sagen, daß HBO ein reiner Privater Kabelanbieter ist der zu 100% selbst produziert.

      Die meisten kleineren Sender gehören zu größeren Networks, die mehr Kohle reinpumpen und oft viel schlechteres produzieren.
      Siehe hier Terra Nova wo alleine der Pilot ca. 25 Millionen$ verschlungen hat was Fox echt angepisst hat...
      Bei GoT hat die Pilotfolge ca. 10$ Millionen gekostet und die gesamte Serie ca. 60 Millionen$.

      Dafür sieht dann GoT echt genial aus.
      Gerade den relativ geringen Einsatz von CGI finde ich persönlich gut.
      Die ganzen Schauplätze sind an echten Orten gedreht worden (Afrika, Island usw.).

      Aber wem die Serie nicht gefällt der muss diese ja zum Glück ja nicht gucken.
      Ich freue mich auf Morgen Abend, dann gucke ich die erste Folge der Season 2 :juhu:
      Gruß
      Grolli

      Mein Motto:
      Brennen bis ich :sleep: oder :silly: werde.
    • Also keine CGI ist ja nicht der Fall.
      Sind halt da wo es Sinn macht eingesetzt.
      Z.B. am Ende der letzten Folge wenn die kleinen Drachenbabys rumkrabbeln auf der nackigen Emilia Clarke (da wär ich auch gerne nen kleiner Drache gewesen :thumbsup: ).
      Gruß
      Grolli

      Mein Motto:
      Brennen bis ich :sleep: oder :silly: werde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grollbringer ()

    • Ganz ehrlich...
      du liest dir hier Reviews durch und beschwerst dich über Spoilers ?
      Nicht dein Ernst oder ?

      Bei Reviews wird nun mal auf den Inhalt eingegangen und nicht nur die technische Seite abgehandelt.
      Also ich verstehe das zumindest so.

      Aber wenn der allgemeine Tenor so ist und die Mehrheit so sieht wie Seppo würde ich mich klaro dranhalten.
      Gruß
      Grolli

      Mein Motto:
      Brennen bis ich :sleep: oder :silly: werde.
    • Bin mit der ersten Staffel nun auch durch.

      Am Anfang habe ich nicht viel kapiert. Der Serie fehlt eine Einleitung. Da gibt es quasi gar nix.
      Ich finde da hätten es durchaus 1,2 Folgen mehr sein dürfen. Oder den Pilot länger. Ist ja auch nur eine Normalfolge.

      Was aber sofort klar wird. Das ist eine Serie mit Handlung. Und mir war klar, das sie umso besser wird. Wie man das Ganze auch kapiert. Schon die zweite Folge hatte mir dann besser gefallen.

      Ganz ohne längen ist die Serie aber nicht. Es gibt so einige Sachen, die ausgebreitet werden. Die für die Story dann doch nicht relevant sind. Also irgendwelche Geschichten die, die Amme erzählt zb.

      Es werden auch immer wieder Geschichten erzählt, die man sich eh nicht merken kann. Selbst wenn die später mal Relevanz hätten. Die Serie bekommt aber immer die kurve, bevor wirklich Langeweile aufkommt. Wobei mir das nur einmal zwischen Folge 4-5 so ging.

      Die Schauspieler fand ich klasse. Viele Charaktergesichter. Erinnert etwas an Rom. Überhaupt erinnert vieles an Rom. Die Intrigen, die offenherzige Darstellung von Sex. Und wenn es gewalttätig zur Sache geht, geht es heftig zur Sache.

      Auch optisch gibt es viel Positives. Aufnahmen und Kamera sind super. Schöne Saubere aufnahmen. Das Bild fand ich aber nicht so prall. Die Farbdarstellung war mir doch zu schwach. Man erkannte zb kaum das die Darsteller Rote Haare haben. Recht farbstichig.

      Jetzt wo ich die Serie gesehen habe, bin ich aber der Meinung mal sollte die Serie erst mal zurückstellen. Und sich das ganze dann erst ansehen, wenn es die 2 oder gar dritte Staffel gibt. Die Serie hört eigentlich am spannendsten Punkt auf. Also dann, wenn man wirklich drin ist. Und bis es in Deutsch weitergeht, vergeht doch ne Weile. Ob die Erwartungshaltung, die da geweckt wird, erfüllt werden kann. Wird man sehen.

      Wertung tja. Mir hat sie super gefallen. Aber mit der ersten Season alleine kann man nicht viel anfangen. Mehr als ein Appetithappen ist das derzeit nicht. Ich hoffe vor allem das die Serie dann auch einen anständigen Abschluss bekommt. Und nicht irgendwann abgesetzt wird. Das wäre nämlich tödlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trecordings ()

    • Hab gestern die letzte Folge der 1. Staffel gesehen. Ich fand die Serie echt gelungen. War zwar nicht soviel Action wie man erwarten würde, aber das tut der Qualität der ersten Staffel keinen Abbruch. Ich freu mich jedenfalls auf die 2.Staffel. :)
      .
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....