Kopfhörer für iPod gesucht - keine In-Ear - normale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kopfhörer für iPod gesucht - keine In-Ear - normale

      Halli Hallo,

      da mir das Gefummel mit den In-Ears langsam annervt bin ich nun auf der Suche nach einem normalen Kopfhörer für meinen iPod Touch, so richtig mit Bügel aufm Kopf usw. Ich meine aber jetzt nicht ganz die billigen Dinger, ein wenig guten Klang hätte ich gerne. Da ich sie aber auch nicht wirklich jeden Tag nutze sollte der Preis auch im Rahmen bleiben. Weiss nicht genau, aber ich wollte nicht soviel ausgeben.

      Habe die hier beim Saturn in der Hand gehabt, was heisst in der Hand - sie waren in der Verpackung das heisst Probe hören war leider nicht.

      Was habt ihr denn für welche, bzw. welche sind mir zu empfehlen ?

      Danke Euch
      Grüsse aus dem Todestal vom alten :gringo:
      ____________

      Das Glück findet oft keine Beachtung, weil es nix kostet
    • Ich nutze derzeit einen Sennheiser PX-200 II mit meinem Smartphone und bin eigentlich sehr zufrieden. Der Tragekomfort (auch beim Joggen) ist im Vergleich zum Koss Sporta Pro deutlich besser, nur der Bass müsste noch kräftiger sein. Demnächst werde ich mal einen Vergleichstest mit dem AKG K 430 machen. In der Stereoplay 06/2010 wurden insgesamt 16 Bügelkopfhörer getestet und die von mir Genannten landeten auf den Plätzen 1 (AKG) und 3 (Sennheiser).
    • @slow

      ich habe mich ja für den Panasonic entschieden, und lebe mit dieser Entscheidung sehr gut ... mr taugt er absolut vor allen Dingen für das Geld. Guter Sound usw. was soll ich mehr schreiben.

      Den hier würde ich wahrscheinlich in meine Auswahl mit einbeziehen ... das Angebot selber ist aber nur noch 12 Stunden gültig.
      Grüsse aus dem Todestal vom alten :gringo:
      ____________

      Das Glück findet oft keine Beachtung, weil es nix kostet
    • ähhh räusper - STOP - bevor ich das evtl falsch verstehe

      Thema Objektive find ich weit hergeholt, und da bin ich bei Euch ... aber hast du schon mal versucht die von Dir evtl angestrebten Kopfhörer im Laden zu testen, ich habe es versucht - sei es Saturn, MM oder wie die Läden alle heissen - richtige Audiofachmärkte führen diese "Billigheimer" gar nicht - ich bin rumgefahren und habe versucht die von mir ausgesuchten mal testen zu können - no way !!!

      Was bleibt mir also anderes übrig - klar ich könnte gar keinen kaufen damit ist mir auch nicht geholfen, also bestellt, ganz vorsichtig und sauber aus der Verpackung geholt und alles, da es keine In-Ear-Kopfhörer sind auch aufgesetzt um zu wissen wie sie klingen (und jetzt nicht die Aussage sie klingen eh alle gleich) und wie sie sich anfühlen. Was bitte ist daran schlimm ? Keine Dauerbenutzung, sogar mit dem Tuch nochmals über die Muschel gewischt usw.
      Grüsse aus dem Todestal vom alten :gringo:
      ____________

      Das Glück findet oft keine Beachtung, weil es nix kostet
    • Guten Morgen,

      muss das hier nochmal ausbuddeln.

      Mein Sohn (11) wünscht sich zu Weihnachten auch Kopfhörer. Es sollen On-Ear sein. Mega Hip sind momentan "Dr. Dre Monster Beats". Jetzt kommts: Geht los im Angebot für 169€. :vogel:

      Habe ich per se erstmal abgelehnt, weil ich denke, das ein 11jähriger nicht mit solchem Goldschmuck draussen rumlaufen muss. War dann gestern mit ihm in der Stadt, um sich die Dinger mal anzuhören, und auch Alternativen zu suchen.

      Im Laden habe ich mir dann mal die MonsterBeats angehört. Ersmal zur Haptik, sieht sauber verarbeitet aus, 1 Kabel, (kein Y-Kabel) klappbar etc. Klang: Wooooooow, wirklich IMO erste Sahne.

      Alle preislich günstigeren Alternativen klangen dagegen echt sch....., und ich bin jetzt nicht so der audiophile Freak der selber zuhause nur auf Stax schwört.

      Aber dennoch finde ich 170€-Kopfhörer an einem SamsungGalaxyMini-Mobile echt ziemlich oversized. Dann bei GaleriaKaufhof noch auf UrbanEars Plattan gestossen, hatten auch ne sehr gute Haptik, klangen nicht ganz so gut wie die DrDre, aber nicht so schlecht wie es 100€ erscheinen lassen. Natürlich "drückten" diese dem Herrn Sohnemann an der Ohrmuschel, der sich innerlich auf die hippen DrDre eingeschossen hat....
      Gruß
      B.

      Der Vorteil der Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger


      ziemlich viel bald wertloser Elektronikschrott

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bartimaus ()

    • Also meinen Neffen habe ich vor längerer Zeit die bereits erwähnten Koss Porta Pro versorgt und die sind immer noch voll zufrieden damit (allerdings habe ich gerade 1xKabelbruch hinterm Stecker behoben). Ist ein Klassiker - vielleicht etwas fummelig, aber viel Klang für's Geld.
      Die neuen Nobel-Marken (..von Top-Musikern kreiert/empfohlen) sind sicher nur eine Modeerscheinung und oft ihr Geld nicht wert (laut Tests). Man bezahlt vor allem für die Marke, aber nicht für den Klang und die Qualität (meine Meinung).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Antenne ()