Kleines Review: Samsung UE40ES5700 (40 Zoll) & UE46ES5700 (46 Zoll)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleines Review: Samsung UE40ES5700 (40 Zoll) & UE46ES5700 (46 Zoll)


      Amazon: Link

      So hab den TV von meiner Schwester gestern mal auf Herz und Nieren getestet. Und ich muss sagen: Als PlasmaFan bin ich doch schwer begeistert bzw. fast schon verunsichert über meinen nächsten künftigen Kauf.


      Bild

      Hab erstmal Burosch HD Testbilder laufen lassen:
      • Keine Pixelfehler
      • kein Clouding Feststellbar
      • Grauwerte auf Standard sehr ordentlich
      • Farben ebenfalls sauber, rot ist rot, gelb ist gelb, (natürlich nur Augenmaß und nicht gemessen)
      • Schwarztest im abgedunkelten Raum: ziemlich gut bzw. finde keine Punkt zur Kritik. Jedoch müsste ich dies vielleicht mal direkt mit meinem Pana vergleichen oder noch passende Filme laufen lassen. Aber es zählt ja auch das eigentliche Empfinden, keiner hat normalerweise zwei Geräte zum direkten Vergleich und wenn ich nun nur diesen hätte würde mir nichts negatives aufallen.
      • Kontrast: Der ist im Vergleich zu meinem Plasma ein wenig gewöhnungsbedürtig. Aber nach längerem Testen: Transformers 3, Quantum Trost, Star Wars 3. Kann ich auch hier nicht wirklich eine Kritik finden. Explosionen empfinde ich immer noch einen Tick natürlicher beim Plasma aber an sich Topbild.
      • Der Blickwinkel ist komischerweise super. Ich dachte wenn ich seitlich stehe erwartet mich ein grauen. Aber gar nicht... :achselzuck: ist das blos bei der neuen Serie (6300er) so oder seh ich das nur nicht. Konnte auch gemütlich seitlich hinstehen und das Bild geniesen.
      • Nachziehen ist mir bei ein zwei TV Sendungen mal kurz aufgefallen aber mehr auch nicht.
      • Kameraschwenks bei Quantum Trost empfand ich als sehr angenehm. :banghead: hab aber gar nicht geschaut was eigentlich aktiviert war. Also sag ich mal Standard! hab nix verstellt.

      Im Endeffekt bin ich gerademal nur von 100% Kontrast auf 95% runtern ansonsten hab ich noch nichts am Gerät verstellt und bin voll zufrieden

      TON
      Ja wie bei allen, geht der Ton nach unten raus. Soweit ganz OK. Was mich ein wenig stört: Transformers 3 ist extrem leise. Egal was ich am TV einstelle wird es nicht besser. Wenn man nun natürlich Lautstärke hochstellt muss man beim Umschalten aufpassen! Und der Klickton der Menüführung muss man Ausschalten da der sonst überdimensional laut ist.

      TV-Tuner (in dem fall DVB-C)
      Wie schon im anderen Thread geschrieben, wer Probleme mit Kabel und Programmen hat unbedingt gutes Kabel kaufen ich hab das hier gekauft: amazon.de/dp/B001TIVMH2/ref=pe_217221_31005211_dp_1
      Danach waren alle Programme einwandfrei Empfangbar. ZDF ist von 10-20% Signalstärke auf 100% nur durch das Kabel...
      Umschalten verläuft zügig, Bild benötigt aber je nach HD oder normal schonmal ne Sekunde bis es da ist.
      Der Guide ist ok ähnlich meinem Panasonic, aber natürlich kein Vergleich zu SFI von Technisat. Aber funktioniert ganz gut.

      Zum Thema Senderliste sortieren: Man liest ja einiges Negative über das Sortieren der Sender, nur am PC möglich bla bla bla. Ich muss sagen, das ist ja gigantisch! Wieviele Stunden hab ich schon in meinem Leben fürs Sendersortieren bei Bekannten und Verwandten vergeudet? Hier ist das sowas von easy: USB Stick rein, Liste exportieren, am PC mit SamBox bearbeiten, USB Stick Liste importieren. Hey besser geht es doch nicht! So konnte ich nun auch allen unnötigen Kruscht einfach löschen. So sind bei meiner Schwester nur noch 30 Programme in der Liste und fertig. Ich sag nur 1A! Das kann ich nicht als Kritikpunkt werten.

      PVR
      Hab eine 160GB 2,5" IDE Samsungplatte direkt angeschlossen ohne zusätzliche Stromversorgung. Läuft! Formatieren fertig.
      Hatte zwar am Anfang probleme das er die Festplatte erst nicht erkennen wollte. Aber nach dem ich die Platte gelöscht und neu formatiert hatte, konnte sie der Samsung auch erkennen. Danach alles einfwandfrei.

      Timeshift geht direkt per Pause oder Playtaste los. Stoppt man Timeshift ist keine Aufnahme auf der Festplatte, also nur temporär. Auf Rec Taste nimmt er dann Normal auf und speichert es auch. Programmieren kann man über den ProgrammGuide. Vor- Nachlaufzeit konnte ich nicht einstellen bzw. hab ich noch nicht gefunden.
      Aufnehmen im ausgeschalteten Zustand des Fernsehers funktionierte auch Problemlos

      Was ich ein wenig umständlich finde. Wenn man zu seinen Aufnahmen will, muss man erst zu SmartTV, runterdrücken zu AllShare, dann zu TV Aufzeichnungen und erst dann ist man da. Ein wenig umständlich. Außer man steckt die Platte frisch rein dann poppt eine Meldung auf. Löschen empfinde ich auch ein wenig Umständlich: Taste Tools, Entfernen, Aufnahmen auswählen, OK, Sind sie sicher, OK. Gut bin ich auch wieder Technisat verwöhnt. Aber im großen und ganzen OK.

      Musik, Bilder, USB Stick
      Funktioniert tadelos, USB Stick rein, Bilderordner oder Musikordner auswählen. Fertig. Gibt spontan keine Kritik

      Sonstiges
      • Die USB und HDMI Anschlüsse gibt es zwar auch seitlich sind aber vertieft. Wenn man den an die Wand hängt wird das nicht so einfach mit reinstecken
      • Standfuss ist nicht schwenkbar
      • Rahmen hat zusätzlich eine durchsichtige Plastikleiste. Meine Freundin findet das eher hässlich


      FAZIT
      Für den Preis von ~450,- Euro kann ich ihn uneingeschränkt empfehlen. Da kann man nichts falsch machen, natürlich wenn man kein 3D braucht.
      Ich werde für meine Freundin den 46"er bestellen und hier kann ich ja mal noch genauer ins Detail gehen und berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von fireblade2000 ()

    • Glückwunsch, das klingt doch super! :bier:

      Sicher wird es immer Punkte geben, die einem bei anderen Modellen oder Techniken besser vorkommen, ob nun als Erinnerung oder noch offensichtlicher im direkten Vergleich. "Unbrauchbar", wie man gelegentlich mal zu lesen bekommt, sind aktuelle Markengeräte der günstigeren Klassen aber gewiss nicht. Samsung hat bei der noch aktuellen Generation sicher nicht alles richtig gemacht (Blinkwinkel, ekelhaftes Schwarzbild), generell und objektiv steigt die Qualität ansonsten aber schon leicht von Jahr zu Jahr.

      Die Senderlistensortierung wird bei Samsung immer gelobt - ist bei LG dagegen sehr spaßarm, wenn man nicht mit Hotel-Mode herumkaspern möchte. Beim Ton wärst du dagegen auch mit einem LG nicht besser gefahren. Der 37LM620S meiner Eltern verbringt da keine Wunder ;), ist ansonsten aber ebenfalls ein tolles Gerät. Vielleicht gibts beim Ton noch irgendeine Einstellung zur Lautstärkeangleichung. Ich hab bei unseren da mal was gesehen, aber nie ausprobiert.

      Wenn du mal Lust hast, kannst du ja mal den Stromverbrauch messen ;). Ich tippe auf ~40W bei "normal" eingestelltem Bild. Unser 37" braucht tatsächlich 37W ... . Meinen größeren hab ich allerdings noch nicht gemessen.
    • Heißt die aktuellere Generation (also die 3D TVs) sind wirklich in dem Bereich Blickwinkel und Schwarzwert schlechter als der 5700er!?

      Bzgl. Ton
      Es gibt Virtual Voice zur Stimmanhebung und Virtuell Surround. Aber keines der beide Einstellungen hat einen großen Unterschied gebracht. War jetzt aber auch nur speziell bei Transformers 3. Die anderen waren OK.

      Strom... vielleicht ergibt sich das mal noch bei meiner Schwester. Ansonsten mach ich es dann beim 46"er.

      Für mich hab ich jetzt gleichmal zum VT50 den passenden Pana LED in meine Wunschliste aufgenommen... :D amazon.de/Panasonic-TX-L55WT50…liid=I2Y2VMF67EF29W&psc=1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fireblade2000 ()

    • fireblade2000 schrieb:

      Heißt die aktuellere Generation (also die 3D TVs) sind wirklich in dem Bereich Blickwinkel und Schwarzwert schlechter als der 5700er!?
      wenn man die Reviews so liest, betrifft das viele Modelle der aktuellen Generation. Und nicht nur die günstigeren, sondern ebenfalls die 7er und 8er. V.a. das fleckige Schwarzbild ist bei den vermeintlich besseren meiner bescheidenen Meinung nach erschreckend. Diese würde ich ehrlich gesagt nicht mal in Erwägung ziehen, wenn sie nur die Hälfte kosten würden ... . Am Tag, im Laden etc wird man davon sicher nichts merken. Abends aber bei nem Film ohne Zimmerbeleuchtung haut es einem schlicht den Vogel raus. In den Foren, auf YT dürfte es tonnenweise Bilder geben, sogar die c't hatte ein Bild vom fleckigen Schwarzbild drin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fletch ()

    • Ist ja schon immer mein Reden :D
      Samsung baut im Vergleich zu anderen Herstellern einfach die besten Geräte.
      Wobei man natürlich sein Guckverhalten vorher überprüfen sollte und die Anschlussmöglichkeiten von Haus aus.

      Ich habe die Nachfolgeserie (6200) und bin damit sehr zufrieden.
      Allerdings ist der verbaute Sat Tuner grenzwertig. Wer Wert auf Top Bild ohne zusätzlichen Receiver legt, sollte vielleicht eher nen Sony nehmen.
      Da liefert jeder 08/15 Sat Receiver sowohl mehr Kanäle, als auch das bessere Bild, da der Empfang schlicht besser ist.
      Dafür ist der Kabel Tuner sehr gut.
      DVB/T geht bei mir praktisch gar nicht (wohl zu viel dicke Wände drumherum).

      Die USB Wiedergabe sucht seinesgleichen. Bis auf DVD's spielt der interne Mediaplayer echt jeden Scheiss ab. Bei Musik leider kein Flac, aber sonst jede MP3 Varianten.
      Natürlich NTFS (was lange nicht alle Marken können)

      Was den Ton angeht... habe noch keinen TV gesehen bzw. gehört der einen guten Ton hat.
      Aber dank hdmi kann man ja ohne Probleme durschschleifen zu nem Verstärker (und das sollte man auch machen :D )

      Die Sendereinstellung finde ich trotz der PC Tools noch grenzwertig.
      Ich weiss das andere Hersteller noch viel viel schlechter sind.
      Aber deshalb ist das von Samsung aber von komfortabel trotzdem noch weit weg.
      Sagen wir mal das es der richtige Weg ist...

      Was den Schwarzwert angeht muss ich sagen das Samsung da erhebliche Verbesserungen gemacht hat.
      Ich habe hier noch 2 ältere LCD TV von Samsung und die fand ich zwar schon ok, sind aber bei gleichen BR an denselben Stellen doch deutlich grauer.
      Inwieweit jetzt andere LED TV Geräte noch besseren Schwarzwert haben kann ich nicht sagen, aber das der Schwarzwert bei der 6200er Serie schlechter als bei der 5700er Serie sein soll, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

      @fireblade2000
      Wenn du mal Zeit hast, check doch mal bitte ob man über USB bei der 5700er Serie DVD's abspielen kann über nen Stick oder FP.
      Würde mich interessieren ob dies geht oder schon bei der 5700er Serie nicht ging.
      Gruß
      Grolli

      Mein Motto:
      Brennen bis ich :sleep: oder :silly: werde.
    • Grollbringer schrieb:

      @fireblade2000
      Wenn du mal Zeit hast, check doch mal bitte ob man über USB bei der 5700er Serie DVD's abspielen kann über nen Stick oder FP.
      Würde mich interessieren ob dies geht oder schon bei der 5700er Serie nicht ging.

      Jup kann ich machen. Also dann VIDEO_TS Ordner richtig?
    • Ganz genau
      Der spielt bei mir zwar die einzelnen vobs ab, dann hat man aber natürlich die Pausen beim wechseln zum nächsten Vob.
      Ist zwar kein grosses Hindernis, da man ja ohne Probleme mit makemkv die DVD zu nem mkv muxxen kann, aber geht wie immer ums Prinzip :D
      Gruß
      Grolli

      Mein Motto:
      Brennen bis ich :sleep: oder :silly: werde.
    • Grollbringer schrieb:

      aber das der Schwarzwert bei der 6200er Serie schlechter als bei der 5700er Serie sein soll, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

      der Schwarzwert für sich genommen vermutlich nicht, bemängelt wurde immer nur das Schwarzbild an sich. Das hat bei den aktuellen Modellen offenbar durch die Bank extreme Flecken, die wie Wolken aussehen. Das soll sogar bei den CinemaScope Streifen störend auffallen, bei überwiegend dunklen Filmen nochmals mehr. So zumindest die meisten Reviews, Hifi-Forum, c't etc.
    • Fletch schrieb:

      Vielleicht gibts beim Ton noch irgendeine Einstellung zur Lautstärkeangleichung. Ich hab bei unseren da mal was gesehen, aber nie ausprobiert.
      Ja da kann man ne Menge einstellen mit diversen Effekten aktiv klingt es ganz annehmbar und nicht mehr so stumpf blechern. Kann man für normales TV zumindest mit leben.
      :bier: Tschüß :bier:

      Sic transit gloria mundi

      kicktipp.de/movie2digital
    • fireblade2000 schrieb:

      Heißt die aktuellere Generation (also die 3D TVs) sind wirklich in dem Bereich Blickwinkel und Schwarzwert schlechter als der 5700er!?
      Kommt halt auf die Panels an die verbaut sind, Samsu ng gehört da zu denen die schonmal unterschiedliches je nach Liefersituation verbauen.

      Die LG passiv 3D Panels sind z.B. sehr blickwinkeltolerant, da ändernn sich die Farben erst wenn man extremst schräg drauf schaut, aber da muss man schon fast parrallel auf TV Höhe stehen bis sich was tut. :) Dafür ist der Schwarzwert da nicht so toll, bei den besseren Modellen durch Local Dimming etwas aufgebessert bei den günstigen muss man halt so damit leben können. Bei anderen sieht man in den Läden aber schon deutliche Abdunklung und Farverschiebung ab etwa 45° Winkel, sollte man sich vorher anschauen und den eigenen Sehgewohnheiten gemäß entscheiden.

      ABER wie man sieht es gibt auch ein Leben jenseits von Plasma (ohne Augenkrebs :D :D )
      :bier: Tschüß :bier:

      Sic transit gloria mundi

      kicktipp.de/movie2digital
    • fireblade2000 schrieb:

      Grollbringer schrieb:

      @fireblade2000
      Wenn du mal Zeit hast, check doch mal bitte ob man über USB bei der 5700er Serie DVD's abspielen kann über nen Stick oder FP.
      Würde mich interessieren ob dies geht oder schon bei der 5700er Serie nicht ging.

      Jup kann ich machen. Also dann VIDEO_TS Ordner richtig?

      Geht nicht, habs am Sonntag probiert. Er spielt nur die VOBs direkt ab, immerhin nacheinander aber mit kurzer Unterbrechung

      Ansonsten weiterhin: Top. Nach einigen Blu-Rays und TV Sendungen fallen mir mittlerweile die Zieheffekte auf. Nachdem ich dann in den Bildoptionen den Optimierer für schnelle Bewegungen angeschaltet habe war es deutlich besser. So ist das ganze sehr gut zum Anschauen. Die Zieheffekte sind jetzt wirklich minimal aber wenn man will noch erkennbar.

      Weiterhin meine Empfehlung!

      Meine Subjektive Meinung LED/LCD vs Plasma: Mein Plasma hat gefühlt das natürlichere Bild und eben keine Zieheffekte. Beim LED/LCD muss ich immer wieder mal sagen das mich der Kontrast und die Schärfe manchmal doch vom Hocker haut. Es hat irgendwie beides was. Schwarzwert: Ohne direkten Vergleich fällt mir kein Unterschied auf. Angenehm beim LED/LCD das er bei komplett schwarzen Bildern das Panel abschaltet, dadurch wirkt es halt auch wirklich schwarz :) da : aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von fireblade2000 ()