Jedes Volk verdient die Regierung die es wählt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es zeigen alle letzte Wahlen im Iran, daß vor allem die Jugend dort der Mullahs übertrüssig ist und eine Annäherung an den Westen wünscht (was die dortige Regierung ja auch zaghaft versucht), die halten sich aber noch dank Macht und Rückhalt der Landbevölkerung
      Das kann gut sein, nur das Eine schliesst das Andere nicht aus. Die Frage ist immer; falls nachgeholfen wird dass Regime fallen, wie es z.B. in Libyen mit Gadaffi passierte, oder Saddam im Irak..was kommt danach, wird es noch schlimmer oder besser?
    • Im übrigen müßte man Trump mal wieder in den Arsch treten, mit seiner Parteiname schadet er den Oppositionellen ja nur, denn dann können die
      Mullahs eben wieder sagen alles vom Westen inszeniert (und auch noch so nette Beweise wie Du dafür bringen). insofern wäre was dran hätte Trump sich tunlichst raushalten sollen satt dem Regime Rechtfertigung zur Niederschlagung zu liefern.


      Ich find die Begründung Trump soll sich "anders verhalten weil" realitätsfremd. Es interessiert US Gov, Trump, uns, die EU doch wenig was die Mullahs sagen, die können so laut poltern wie sie wollen. Trump vertritt doch die harte Linie gegen den Iran, auch getrieben von Hardlinern hinter seinem Rücken, Interesse Israels und Saudi Arabien. Raushalten ist keine Option, wenn die Aussenpolitik Agenda etwas anderes vorsieht.

      Es ist ja nicht so, solche Artikel nur auf Nischenwebseiten wie hier stehen
      iranicum.com/2012/04/iran-usa-mek-terror-mko/2876

      Vor Jahren gab es diese kritischen Artikel auch auf bekannten Seiten u.a. hat 2012 "die Zeit" über die Unterstützung von Oppositionellen berichtet. "Wahnsinn mit System"
      Was die amerikanische Regierung dieser Tage verkündet hat, kommt einem Geständnis sehr nahe, dass der Schattenkrieg mit dem Iran in vollem Gange ist: Die oppositionellen iranischen Volksmudschahedin (MKO) werden von der Liste "ausländischer Terrorgruppen" entfernt. Sie sind nun eine legale Oppositionsgruppe, die in den USA offen Lobbyarbeit betreiben und Spenden sammeln darf.
      [..]
      Seit Jahren gibt es Berichte, dass die Volksmudschahedin den Westen mit Informationen über das iranische Atomprogramm versorgen. Im Gegenzug, so hat der New Yorker in diesem Jahr enthüllt, sind MKO-Soldaten bis mindestens 2007 von amerikanischen Spezialeinheiten ausgebildet worden. Sie sollen mit dem israelischen Geheimdienst Mossad auch an der gezielten Tötung von Atomforschern im Iran beteiligt gewesen sein...
      [..]
      zeit.de/2012/41/Volksmudschahedin-Terrorliste-USA
      MKO werden für die Meisten der Attentate verantwortlich gemacht. Im Web gibt es verschiedene Zahlen, im Bereich von bisher total 12'000 Morden (nur im Iran) ist zu lesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Neuste Medienmitteilung ORF: orf.at//stories/2420664/
      USA unterstützen Proteste gegen Regierung im Iran
      Die USA haben zur Unterstützung der Proteste im Iran aufgerufen. „Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Volk und seine Forderungen nach Grundrechten und einem Ende der Korruption öffentlich zu unterstützen", teilte das US-Außenministerium in der Nacht auf heute in Washington mit. US-Präsident Donald Trump warnte die Führung in Teheran via den Kurznachrichtendienst Twitter: "Die Welt schaut hin.“
      ...
      „Die USA verurteilen entschieden die Festnahme von friedlichen
      Demonstranten“, hieß es aus dem Außenministerium in Washington weiter.
      Die Führung des Iran habe „ein wohlhabendes Land mit einer reichen
      Geschichte und Kultur in einen wirtschaftlich verdorrten Schurkenstaat
      verwandelt, dessen Hauptexporte Gewalt, Blutvergießen und Chaos sind“.
      Leider stimmt das mit den friedlichen Demonstanten nicht so ganz. Déja vu, Friedliche gab es damals auch auf dem Maidan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Proteste gegen die Regierung - Iran wirft Trump "groteske Einmischung" vor - 04.01.2018 08:34 Uhr
      Iran reicht bei der UNO Bescherde wegen Aufruf zum Regierungssturz ein. Macron äusserste sich besorgt, die Rethorik von USA, aber auch Israels und Saudi-Arabiens anTeheran, könnte 'fast' zu einem Krieg führen. -> https://www.zdf.de/nachrichten/heute/iran-macht-trump-tweets-fuer-unruhen-verantwortlich-100.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Das könnte ein verdammt gefährlicher Brandherd werden. Ich hoffe fest die Hardliner setzen sich nicht durch!

      Video Interview mit " General Wesley Clark" aus dem Jahre 2007
      globalresearch.ca/we-re-going-…a-somalia-sudan-iran/5166
      Wesley Clark war 4-Sterne General der US-Army und von 1997-2000 Oberbefehlshaber der Nato in Europa. Er befehligte die Nato im Nato-Krieg gegen Serbien. Nach seiner Pensionierung hielt er am 3.10.2007 vor dem Commonwealth Club of California in San Francisco einen Vortrag.

      Er sagte:
      "Dieses Land (die USA) wurde von einer Gruppe von Leuten Wolfowitz, Cheney, Rumsfeld u.a. vom Projekt "New American Century) in einem politischen Staatsstreich übernommen.""Wir sollten 7 Länder in 5 Jahren angreifen und deren Regierungen stürzen. Zuerst Irak, dann Syrien, Libanon, Lybien, Somalia, Sudan und Iran."

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Brief an Präsidenten Trump in deutsch übersetzt -> nachdenkseiten.de/?p=41843&output=pdf
      Als Audio Podcast: nachdenkseiten.de/upload/podca…r_des_Terrorismus_NDS.mp3

      http://www.nachdenkseiten.de/?p=41843&output=pdf/ schrieb:

      Wir sind besorgt über die jüngsten scharfen öffentlichen Äußerungen wichtiger Mitglieder Ihrer Administration, die den Iran in sehr alarmierender Weise beschreiben. Dies könnte den Durchschnittsamerikaner ohne umfassende Geschichtskenntnisse zu der Überzeugung verleiten, dass der Iran eine unmittelbare Bedrohung darstellt und dass ein Militärschlag für uns alternativlos ist......
      [....]
      Verfasser des Briefes ist eine Gruppe Ex US Geheimdienstler "Veteran Intelligence Professionals for Sanity", die Autoren stehen am Ende des Dokuments. Augenmerk vielleicht auf Abschnitt "Spezialoperationen". Seymour Hersh äusserte sich bereits früher ähnlich dazu, in einem vorherigen Beitrag erwähnt Jedes Volk verdient die Regierung die es wählt

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Bruch zwischen Pakistan und USA

      Es klingt harmlos aber es ist möglicherweise nicht. Das US AID stoppt Gelder an Pakistan. Bisher wurde Pakistand durch die USA massiv Unterstützt. Der Grund der Kehrtwende sei, dass Pakistan zuwenig entschlossen gegen den Terrorismus vorgehe. https://www.welt.de/politik/ausland/article172190505/Gespanntes-Verhaeltnis-USA-stoppen-Pakistan-Hilfen-und-verhaengen-Sanktionen-gegen-Iran.html

      Der eigentliche Grund aber könnte ein Anderer sein. Vor kurzem wurde bekanntgegeben, dass China sich mit Milliarden in Pakistan engagieren wird. Die Rede ist u.a. von einer militärischen Chinesischen Basis die in Pakistan entstehen soll, was erst die zweite extoriale Chiensiche Basis auf der Welt wäre. Also hat sich Pakistan wohl gedacht, wir richten uns mehr auf China aus und brauchen US Gelder nicht. Vielleicht ein Fehler? Wird sich noch zeigen.

      http://www.newsweek.com/china-building-military-base-pakistan-america-balochistan-772092 schrieb:

      Beijing revealed it would build an offshore naval base near a strategic Pakistani port.The naval base will be located in Gwadar Port, in the Pakistani province of Balochistan. Chinese military officials told the South China Morning Post that the new base was necessary because the current port, which caters mostly to merchant ships, is unable to supply the services and logistical support Chinese warships need. The project would mark China’s second foreign military base in the world, after a recent expansion in Africa.

      China-led development of Gwadar Port is under way in Gwadar, in southwestern Pakistan,
      on October 2017. China is building an offshore naval base for warships near the strategic Pakistani port.

      Möglicherweise wird es in nächster Zeit vermehrt einem harten Ton seitens des weissen Hauses gegenüber Pakistan kommen, vielleicht sogar Sanktionen. Das ist gegenwärtig zwar nur reine Spekulation. Jedenfalls ist es nicht zu hoffen, dass Pakistan instabil wird, das Land besitzt Atomwaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • ungewöhnliche harte Worte im SAT1 zur GROKO..."Frau Murksel" :D Das Traurige ist, sie ist ja angeblich alternativlos, dafür wurde leider gesorgt. Das Phänomen Merkel währt ewig. Ist leider eh Wurst was Wähler tun, ändern wird sich im Grossen nix. Eine Plutokratie, ja fast schon Kleptokratie, aber wir denken in unserer Wohlfühlblase noch immer es sei eine reine Demokratie...mit im Hintergrund das Ungemacht, ungewollt immer mehr Wasser auf die Mühlen der AfD, ein Damoklesschwert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Die seltsame Wende Schulz und das Zünglein an der Waage; gescheiterte NoGroko der Juso & wie am Parteitag Abstimmende ausgetauscht wurden.

      Anschliessender Anruf des Juso Bundegeschäftsführer, der die Veröffentlichung dieses Videos verhindern wollte


      Dazu passend: die Sendung von Markus Lantz mit Juso Chef Kevin Kühnert. Achtet besonders darauf wie Lanz versuchte seinen Gesprächspartner aufs Glatteis zu führen. "finden sie Schulz muss abtreten?" Kevin Kühnert wollte sich nicht darauf einlassen und reagierte klug "Es gehe nicht darum dass jemand gehen muss, es geht da um weitaus mehr".,. Nicht genaues Zitat, aber dem Sinn nach "Es geht darum, dass bei unveränderter Situation die Meinung um 180° umkehrte, aber keine Begründung warum geliefert wurde! Ich möchte gerne wissen warum" Wartum nun der Sinneswandel? Wenn danach nun der Eindruck entsteht, dass Druck gemacht wurde um Mitglieder auf Linie zu trimmen, Leute umgedreht wurden oder ignoriert, muss man sich nicht wundern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()