Review: BenQ W1070 3D FullHD Einsteiger Beamer

    • Review: BenQ W1070 3D FullHD Einsteiger Beamer

      so ein neuer Beamer musste her. Alter Sanyo ist noch ein 720P Beamer und mein Plasma wird mit dem nächsten Umzug verkauft. Somit hab ich einen Beamer in der Einsteigerklasse gesucht. Seither hab ich ein Auge auf den Epson TW6100(W) gehabt. Da aber mein derzeitiges Budget für Heimkino eher knapp ist war ich natürlich sofort begeistert als die neue Heimkino Zeitung den BenQ W1070 für 799,-€ getestet hat. Bild Top, lediglich die Lautstärke wird ankritisiert. Aber da es ja ein Rückgaberecht gibt direkt bei Amazon bestellt.



      Anforderung:
      - FullHD 3D
      - Bild besser als mein jetziger Sanyo Z5

      Review wird noch erweitert, hier erstmal meine Ersteindrücke nach knapp 6 Stunden betrieb

      Geliefert und ausgepackt fällt mir gleich mal die kleine Maße des Beamers auf, im Vergleich zu meinem Sanyo Z5 oder dem Epson TW 6100 ist er ziemlich klein. Für Leute welche den Beamer in den Wohnraum integrieren wollen wahrscheinlich von Vorteil. Meiner Meinung nach hätten die den lieber ein weniger größer machen sollen und dafür leisere Lüfter verbauen.
      Verarbeitung ist sauber, jedoch qualitativ wie für ein UVP 900,- Beamer zu erwarten: Plastik weiß hochglanz. Immerhin macht das Objektivgehäuse mit dem gebürsteten Plastik Look ein bisschen was her. Zoom- und Focusrad lassen sich leicht verstellen aber mit guten Widerstand um fein zu arbeiten. Lensshift gibts nur Vertikal aber immerhin, mittels Schraube verstellbar. Hab ich beim Aufbauen jedoch nicht benötigt.



      Nach dem ich den Beamer am meine vorhandene Deckenhalterung geschraubt hab und der erste Testbetrieb startete musst ich gleich feststellen das der BenQ ein deutlich größeres Bild als der Sanyo Z5 macht. Abstand zu Leinwand 3,2m und das Bild wurde im kleinsten Zoomfaktor 2,4m breit. Leider hat der Benq keinen großen Zoomfaktor, somit musste ich meine Deckenhalterung um einen ganzen Meter nach vorne versetzen damit das Bild bei mittigem Zoom auf eine Breite von 1,9m kommt.



      So erstes Erwachen: Der Beamer ist LAUT! sehr LAUT! alle die was anderes behaupten kann ich nicht nachvollziehen. Was jedoch mich ein klein wenig ruhig stimmt: Der Ecomode bringt den Lüfter auf eine angenehme Drehzahl runter und er wird deutlich leiser. Vergleichbar mit meinem Sanyo Z5 im Deckenbetrieb (da ist er lauter), minimal lauter. Für Hörbegabte möchte ich noch erwähnen das der Lüfter ein Eigengeräusch hat, da könnte sich manch einer dran stören. Aber Lautstärke test kommt bei mir erst später im Echtbetrieb.

      Reicht Ecomode aus? JA deutlich! Der Beamer ist trotz Ecomode deutlich heller als mein Sanyo, gerne würde ich den fast noch ein wenig dunkler stellen. Mal irgendwann schauen ob man da noch was einstellen kann.

      Bild
      Back to DLP. Früher von DLP auf LCD gewechselt nun wieder zurück zu DLP. Dank dem neuen Chip von Texasinstruments nun 3D Technik mit 6fach Farbrad ohne weiße Stufe. Bild ist TOP! schön knackig scharf, hell, rein und gute Farben schon in der Standardeinstellung. Regenbogeneffekt fällt auf wenn man sich drauf konzentriert. Bewegungen werden gut dargestellt.

      3D
      Der Beamer hat als einer der wenigen in der Preisklasse 144Hertz. Leider hab ich keinen Vergleich zu anderen 3D Geräten. Ich hab mir die 3D Brillen "BLUE HEAVEN" von VIDIMENSIO dazu gekauft. JA wäre anzumerken, man muss die dazukaufen, es sind keine dabei. Zwei Brillen haben mich 110€ gekostet.
      Hab auf 3D bis jetzt nur knapp 20 Minuten Transformers 3 geschaut. 3D Effekt ist sauber erkennbar, Brillen sind angenehm. Farben und Helligkeit waren auch gut, muss aber erst mal noch genauer Testen um hier mehr zu schreiben. Laut meiner Info bekomme die Brillen das Syncsignal von der Leinwand und synchronisieren dann direkt mit dem Beamer. Wenn ich nun von der Leinwand wegschaue und dann wieder zurück war der 3D Effekt eigentlich sofort oder nach einem kurzen Moment da.

      Ton
      Ja da kommt Ton aus dem Beamer, da war ich mal kurz überrascht als ich den ersten Film startete. Aber 10Watt sollte man keine wunder erwarten.

      Fernbedienung
      Billig! Sieht billig aus, fühlt sich billig an. Hat kein Licht,... aber sie funktioniert was will man mehr für die Preisklasse.



      Ersteindruck
      So nach dem ich meinen erste XBOX Nacht hinter mir habe muss ich sagen: Ich werde ihn behalten, ich habe mir kurz überlegt wegen der Lautstärke noch den Epson zu testen, aber bei einem Preisunterschied von min. 500€ hab ich mich dann doch dagegen entschieden. Bild ist super, Lautstärke des Lüfters ist für das Preissegment im Ecomode gerade noch in Ordnung. Sollte aber jeder selber testen, ein Flüsterkünstler ist der Benq bei weitem nicht. In leisen Passagen nimmt man ihn war, bei normaler Filmlautstärke hör ich ihn nicht.

      SD TV
      Hab gestern mal Pro7 im SD Format geschaut, hier hab ich nun mal deutlich den Unterschied zu einem 720P Beamer gesehen. Bei schnelleren Bewegung gabs schon öfters mal Artefakte bzw. Man sah die geringe Bandbreite des Senders. Muss ich mal in den Einstellungen schauen ob ma hier noch etwas optimieren kann. Dazu muss ich aber erstmal bei den ganze IFS Optionen durchsteigen

      Pro
      • Top Bild & Schärfe
      • gutes 3D
      • kleine Maße
      • Hohe Lampenlaufzeit im Ecomode (5000 Stunden)


      Contra
      • Lautstärke des Lüfters
      • Fernbedienung
      • Erste Umschaltzeit bis ein Bild erkannt wird dauert recht lange im Vergleich zum Sanyo
      • Zoomfaktor

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fireblade2000 ()

    • UPDATE


      SD TV
      Hab gestern mal Pro7 im SD Format geschaut, hier hab ich nun mal deutlich den Unterschied zu einem 720P Beamer gesehen. Bei schnelleren Bewegung gabs schon öfters mal Artefakte bzw. Man sah die geringe Bandbreite des Senders. Muss ich mal in den Einstellungen schauen ob ma hier noch etwas optimieren kann. Dazu muss ich aber erstmal bei den ganze IFS Optionen durchsteigen

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • Wie sieht es mit dem Restlicht/Schwarzwert aus, ist die Durchzeichnung in dunklen Szenen ok? Hatte auch schon geliebäugelt mit dem Benq, Preis/Leistung scheint sehr gut zu sein! Ich hatte Jahrelang einen Beamer (drei Geräte Neukaufe) mein letzter war ein Sony VPL (SRXD Panel)..aber in meiner neuen Wohnung kann ich schlecht ne Leinwand an die Wand machen, ich wüsste nicht wohin damit :(
    • mal noch ne Rückmeldung... vermutlich bestärkt durch Umzug und Umbau ins Haus hat mein DLP Beamer doch recht starke Flecken durch Staub im Inneren der Linse bekommen. Bin nun langsam am Ende der Garantie, also BenQ angeschrieben mit Bild der Flecken, kam direkt UPS Abholschein nach Tschechien. Eine Woche später war er gereinigt wieder da. Das nehm ich mal flott :thumbsup:

      Man hört ja sonst immer was von 4 Wochen + / -

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • den 1070 gibt es ja langsam ziemlich günstig.

      Hatte zur WM noch einen optoma GT750 günstig geschossen, allerdings war der auch sehr laut und er hatte mich nicht so überzeugt.
      Allerdings war er auch sehr hell-.
      Hab mich jetzt wieder von ihm getrennt und spekuliere jetzt eigentlich mit einen ACER P1500 oder H6510.
      Der Acer kostet nur so 499€, ein ziemlich gutes preisleistungsverhältnis.
      Jemand vergleiche gemacht mit den unterschiedlichen Beamern??
      Lasse mich gerne belehren.