Pioneer mit neuer Blu-ray Generation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cool! Aber ich befürchte Sony hat wieder das Sagen (ich hasse diese Monopole!) die BD mit 100GB..aber der Preis, ne Frechheit, denn die sollen kaum teuerer sein in der Produktion, sind drei statt zwei Layer (1x50 und 2x25GB) amazon.com/SONY-Blu-Ray-Disc-100GB-Printable/dp/B004FG8R8W

      Was Tron erwöhnte dürfte die Archival Disk sein, hier hat wieder Sony (und Panasonic) das Sagen, diese soll aber noch viel teurer sein und ist nicht für Filme gedacht.
      heise.de/newsticker/meldung/Ar…GByte-fassen-2120469.html

      4K Filme werden vermutlich auf zwei oder mehr BD-XL (100GB) kommen, weil sie bei der Pressung in etwa gleichviel kosten wie heutige BD, wobei die Datengrösse bei 4k auflösung 16x höher ist (bei gleicher Qualität), also wird künftig h265 komprimiert (spart die hälfte Platz ein), das reicht zwar noch immer nicht für ne BD100 (bei gleicher Komprimierungsstärke), also muss man beim Encoding mit der Quali weiter runter. BD-100GB sind mit Firmwareupdate auf heutigen Playern abspielbar, allerdings nur h264 komprimiertes, nicht h265. Für h265 wird es vermutlich neue Player geben, die abwärtskompatibel sind d.h. vermutlich alles abspielen können (CD/DVD/BD25/50/100, h264/h265)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • an der Datendichte ändert sich wohl nichts, sondern "nur" die Zahl der Layer (später bis zu 12). Deshalb auch die Posituionsbestimmung per Layer welche dafür sorgt, das der Laser sich nicht verläuft. Interessant finde ich aber das herkömmliche BD-Laufwerke durch ein simples Firmwareupdate kompatibel gemacht werden können.
    • da wäre ich mir nicht sicher:
      Some pickup and firmware modifications required



      256GB SL würde bei 8 Layern 32GB jeweils bedeuten. Selbst die kühnsten Rechenkünstler blieben bisher bei deutlich unter 30GB SL :D. Vielleicht wird doch die Datendichte um rd. ein Viertel erhöht.

      So oder so, für Filme als BD-Nachfolger wäre das wohl interessant. Sollte sich das mit akzeptablen Preisen im Privatbereich verbreiten können, wird man ab dem dritten Layer wohl schon nichts mehr lesen können :D. Glaube das kann man getrost vergessen.
    • Ja die BD-XL fasst 100GB und wird wahrscheinlich für Filme herhalten. Die Archival Disc ist wie der Name schon sagt, wohl eher für den Profi-Einsatz gedacht, für Daten..frage mich allerdings wer solche Rohlinge kaufen wird, da sie vermutlich teuer sein werden.

      BD-XL ist ansich nicht so dumm, weil sie der bisherigen BD sehr ähnelt, man kann also alte BD-Player per Firmware upgraden (sofern der Hersteller ein Update anbietet) und diese 100GB lesen. Jedoch nicht Inhalt welcher h265 (MPEG-H Teil 2) kodiert ist. Kann mir aber vorstellen, dass 1080p Filme künftig auch auf 100GB BD in h264 erscheinen. Das spart auch Geld für die Produzenten, denn so kann z.B. eine Trilogie auf einer einzigen BD-XL untergebracht werden (und ggf. Bonus auf ner normalen DVD oder BD beigelegt.) ohne dass die Konsumenten sich einen neuen Player kaufen müssen. Die Pressung der BD-XL soll nicht viel teurer werden als heutige 25/50GB BD. Wer jedoch 4K will, kommt nicht drum rum sich einen neuen Player zu kaufen, denn ohne h265 werden die Files zu gross.

      Dagegen ist ja nix zu sagen, nur sieht das für mich so aus, als ob 100GB BD-R Rohlinge (und Archival Disc) viel zu viel kosten, Sony ist ja im Filmgeschäft und will keine Kopierer..und wenn dann sollen die kräftig zahlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Frage mich, ob wir mit diesen neusten Standards kostengünstige Rohlinge kriegen werden bzw. die ersten Jahre denke ich nicht, stell mich mal darauf ein das zeugs auf HD zu kopieren. Ich vermute, die Rohlinge werden künstlich im Preis hoch gehalten..naja werden wir künftig sehen.


      Wobei das Brennen eh vorbei ist. Leute die BDs brennen sind echt in der Minderheit.

      Der Brenner Zug ist vermutlich eh abgefahren.
    • trecordings schrieb:

      Wobei das Brennen eh vorbei ist. Leute die BDs brennen sind echt in der Minderheit.

      Der Brenner Zug ist vermutlich eh abgefahren.


      Das ist wohl so - obwohl das mittlerweile sehr ausgereift ist.

      Ich habe mir mal aus Spass von echten Rohlings-Sonderangeboten eines Großhändlers den gesamten Lagerbestand in den Warenkorb gelegt, um zu sehen, wie die Nachfrage ist - die Verkäufe waren lächerlich gering. ;( Da kann auf Dauer keiner von existieren, kein Wunder, dass Damro und Co. platt sind. :achselzuck:
    • Ich habe ein wenig recherchiert im Zusammenhang mit dem neuer HEVC Codec des Frauenhofer Instituts, der mit hoher Wahrscheinlichkeit neuer Standard wird und mpeg4-10 (h264) ablösen soll. Software encoder/decoder sind ja bereits verfügbar, allerdings soll der Encoder noch nicht sonderlich gut optimiert sein, so dass ein Encoding noch zu lange dauert.aber das wird sich relativ schnell lösen lassen.

      Interessant ist dies:
      heise.de/newsticker/meldung/Vi…eg-und-LibAV-2113223.html

      Der Source code ist frei verfügbar. Sourcecode bedeutet aber, man muss es selbst compilieren (z.B. mit MS Visual Studio Express)
      x265.org/developers.html

      aber das kann man sich auch sparen, das hier dürfte für die Meisten interessanter sein :thumbsup:
      videolan.org/developers/x265.html

      Ich hab den Encoder noch nicht getestet, werde ich aber bald tun. Probiert es doch auch mal und bitte schreibt ein paar Sätze ins Forum, was dabei raus kam.

      Was Software Decoding angeht; das ist immer mit viel CPU-Power verbunden. Viel interessanter ist ein Hardware-Decoding, was viel effizienter ist d.h. eine Hardwired-Lösung, ein Chip der einzig und alleine die Aufgabe hat, h265 zu decoden. Der "Stratix V GX FPGA Development Kit" ist ein solcher Hardware Decoder, der Erste seiner Art, aber bereits käuflich. Er soll in Echtzeit 4k -60fps decoden können. Der Preis ist natürlich noch viel zu hoch für Consumer..aber zeigt was technisch möglich ist bzw. wohin die Reise geht.
      altera.com/products/devkits/altera/kit-sv-gx-host.html

      So nun werde ich mal versuchen ein h264 Video in h265 (HEVC) zu konvertieren, die Grösse sollte dabei um etwa die Hälfte schrumpfen, werde berichtet was dabei raus kam :bier:
    • Sorry, stelle fest, der Downloadlink beim HEVC Encoder geht nicht..suche eine Alternative.

      Edit: Hier! Ist kein Commandline HEVC Converter, sondern voll mit Menu. Bei der Installation HEVC mitinstallieren!
      labs.divx.com/node/127933


      Ein Video mit einer Laufzweit von 1h (1920x1080-23.97), bin gespannt wie das Resultat ausfällt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Also die Konvertierung des 1h Video hat versagt, ist eben noch BETA..aber andere haben funktioniert. Bemerkte, dass der DIVX Player allerdings kein FLAC abspielt und m2ts hat auch versagt.
      rovicorp.force.com/apex/Show_D…-Filters-Player-Converter

      Beim Encoding in HEVC werden alle meiner vier Cores (8 Hyperthreading) gut ausgelastet und es geht fixer als ich dachte, prima!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Danke Prinz
      Ich hab das mit meGUI aber leider irgendwie nicht hinbekommen.

      Wollte wissen ob h265 tatsächlich viel besser ist als h264, bei gleicher Bitrate. Nun..ich hab einen Vergleich gemacht. Eine Vorlage einmal komprimiert mit Handbrake 2Pass/HighProfile/slower, sowie einmal mit DivX Converter, h265,/Codiermodus=bessere Qualität. Beide wurden mit einer Bitrate von nur 500kps komprimiert (damit die Schwächen sichtbar werden) das heisst beide Files, das h264 und das h265, sind fast gleich gross (rund 2MB)

      Wer die Videos sehen will, hab sie hier hochgeladen (ohne audio) ladet sie runter: drive.google.com/folderview?id…p3UmszdnlubFU&usp=sharing

      Vergleich h264 vs h265, aufgezoomt 300% (leider nicht exakt gleiches Bild/Ausschnitt erwischt, aber fast^^)
      Hammer oder? Der Unterschied ist sehr gut sichtbar!

      ......................................................

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()