True Detective - Staffeln 1+2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • True Detective - Staffeln 1+2

      Während meines Urlaubes hatte ich endlich die Gelegenheit mir einmal meine Sky-Aufnahmen von "True Detective" anzusehen. Man war das strange. Teilweise super seltsame Monologe/Dialoge, aber immer alles superspannend. Von der Story nur soviel: Es geht um ein Verbrechen über einen Zeitraum von 17 Jahren. Das Ganze beginnt fast am Ende. Beide werden von der Polizei interviewt und jeder erzählt seine Geschichte und die haben es in sich. Matthew McConaughey spielt m. E. alle an die Wand. Wer hätte das von diesem Sunnyboy jemals erwartet. Wer nicht auf Mainstreamkost steht, sollte dieser Serie eine Chance geben. Die 8 Folgen (jeweils ca. 50 - 60 Minuten) habe ich an zwei Abenden aufgesogen.

      Auf Sky Atlantic wird es z.Zt. wiederholt. Am 06.10.14 dann nochmals jeweils 2 Folgen pro Abend.
      Die Blu-Ray erscheint am 04.09.2014.

      Bei IMBD beträgt das Rating 9,4.

      Meine Wertung: Volle Punktzahl. :thumbsup:
      Heimkino: LG 49SJ800V, PS4 1000 GB, PS3 Slim 500GB, Teufel Concept M 6.1, Klipsch R-10 Subwoofer, Zidoo X9S, Vu+ Solo 4K, Denon x1400H, LG UPD-970 UHD-Player
      Gaming: PS4, PS3, Wii, 3DS, iPod Touch 4G, PS Vita
      Handy: Sony Xperia X Compact
      Tablet: Samsung Galaxy Tab S2

      Niemals 2.Liga!! :luxhello: :luxhello:
    • Wie fandet ihr True Detective ? 4
      1.  
        0% (0) 0%
      2.  
        1% - 9% (0) 0%
      3.  
        10% - 19% (0) 0%
      4.  
        20% - 29% (0) 0%
      5.  
        30% - 39% (0) 0%
      6.  
        40% - 49% (0) 0%
      7.  
        50% - 59% (0) 0%
      8.  
        60% - 69% (0) 0%
      9.  
        70% - 79% (0) 0%
      10.  
        80% - 89% (2) 50%
      11.  
        90% - 99% (0) 0%
      12.  
        100% (2) 50%
      Ein kleiner Kommentar, warum ihr ihn schlecht oder gut fandet wäre super und würde gut zur Diskussion beitragen.
    • True Detective - Staffeln 1+2

      Blu-ray Review



      True Detective - Staffel 1
      leihen beim DVD Verleih per Post





      Erschienen: 04.09.2014
      Genre: Krimi, Serie
      Laufzeit: 456 min.
      FSK: Ab 16 Jahren
      Vertrieb: Warner Home Video
      Regie: Cary Fukunaga

      Darsteller: Elton LeBlanc, Woody Harrelson, J.D. Evermore, Ritchie Montgomery, Matthew McConaughey, Kevin Dunn, Joe Chrest, Douglas M. Griffin, Shea Whigham, Jay O. Sanders, Paul Ben-Victor, John L. Armijo, Carol Sutton, Michelle Monaghan, Tess Harper, Clarke Peters, Joshua Leonard, Don Yesso, Dane Rhodes, Louis Herthum, Ann Dowd, Patricia French, Ron Clinton Smith, Tory Kittles, Laura Cayouette, Gustavo I. Ortiz, Christopher Berry, Andrea Frankle, Joseph Sikora, Alexandra Daddario, Charles Halford, Elizabeth Reaser, Rodney Hebert, Rio Hackford, Jon Arthur, Tom Proctor, Glenn Fleshler, David Stifel, Jon Eyez, Tre Tureaud, Ross P. Cook, Bob Walker, Thomas Francis Murphy, Terry Moore, Todd Giebenhain, Olafur Darri Olafsson, Michael Harney, Kerry Cahill, Lucky Johnson, John Neisler, Jaren Mitchell, Steffie Grote, Tim Bell, Rex Baker, Jackson Beals, Jaci LeJeune, Gabe Begneaud, Alyshia Ochse, Wanetah Walmsley, Dylan DePaula, Daniel Ross Owens, Terence Rosemore, Kurt Krause, Michael Hartson, Davi Jay, David Maldonado, David Kency, Robert Segari, Dave Randolph-Mayhem Davis, Dana Gourrier, Erin Moriarty, Sharon Landry, Azure Parsons, Michael Potts, Madison Wolfe, Amy Brassette, Jo-El Sonnier, Kenneth Kynt Bryan, Lassiter Holmes, Sadarias Harrell, Janet Lynn Carey, Mike R. Moreau, Jason Kirkpatrick, Brian Bossetta, Tommy Sheppard, Jay Huguley, Andrew j Spinks, Jim Klock, John Bernecker, Owen Harn, Garrett Kruithof, Lili Simmons, Brighton Sharbino, Kate Adair, Jennifer Dawson, Charleigh Harmon, Regis Harrington, Tom O'Connell, Sam Malone, Mary Katherine Oglesby, Tony Molina Jr., Robert Beitzel, Kelsey Scott, Gretchen Koerner, Mark Norby, Terrance Collier, Will Koberg, Silas Cooper, Rachel Wulff, Shane Jacobsen, Charley Vance, Frank Duffy, Heather Ashley Boyd, Lola Phillips, Brad Carter, Amber Carollo, Henry Frost, Harlon Miller, Amanda Rose Batz, Scott Everett Nichols, Michael Rhoads, Neal Ten Eyck, Randal Gonzalez, Jamie Elliott, Bree Williamson, Whitley Shanklin, Skip Bolen, Jessica Incorvaia, Shane Theriot, Johnny McPhail, December Ensminger, Floyd Herrington, Tim Hanks, Lloyd Watts, Peter Mortillaro, Meghan Wolfe, Aurielle Brimmer, Gracie Bott, Blayne Farlough, Maryanne Marino, Nic Pizzolatto, Amanda McElroy, Jason Musco, Veronica Hunsinger-Loe, Ike Jackson, Art McElroy, Brandon Cubas, Florence Young

      Beschreibung: Im Jahr 1995 hatten die State-Police-Detectives Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson) den mysteriösen Ritualmord an der jungen Prostituierten Dora Lange untersucht. Erst nach zähen und nervenaufreibenden Ermittlungen konnten sie den Mord schließlich klären - scheinbar. Denn 17 Jahre später sollen die Cops den Fall erneut aufrollen. Ein aktueller Mord weist verstörende Parallelen auf und legt nahe, dass damals etwas gründlich schief gelaufen ist. Die erneuten Ermittlungen führen die beiden so unterschiedlichen Männer zurück in den Süden Louisianas, wo Frömmigkeit und Voodoo-Kult zu einem allgegenwärtigen Mysterium verschmelzen, und zugleich in die dunkelsten Winkel ihrer eigenen Vergangenheit...

      Eine Killerjagd, die zwei völlig unterschiedliche Cops an ihre Grenzen führt: Virtuos entspinnt 'The Killing' Autor Nic Pizzolatto die kühne Handlung von 'True Detective' über verschiedene Zeitebenen, Blickwinkel und Rückblenden. Eine ebenso spannende wie unaufhaltsame Reise in die Finsternis vor der beklemmenden Kulisse des sumpfigen Louisiana beginnt!


      Episoden:
      01. Die lange strahlende Dunkelheit
      02. Visionen
      03. Der verschlossene Raum
      04. Wer ist da?
      05. Das geheime Schicksal allen Lebens
      06. Die Geister, die ich rief
      07. Nachdem du weg warst
      08. Form und Leere





      Erscheinungsdatum:
      04.09.2014
      Vertrieb:
      Warner Home Video
      Produktion:
      USA / 2014
      Altersfreigabe:
      FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
      Sprachen:
      Deutsch DTS 5.1
      Englisch DTS-HD MA 5.1
      Spanisch DTS 5.1
      Untertitel:
      Deutsch, Englisch, Griechisch, Spanisch, Tschechisch
      Region:
      A, B, C
      Disc Kapazität:
      BD-50 GB
      Bildformat:
      1920x1080p (1.78:1)
      Video-Codec:
      MPEG-4/AVC
      Spieldauer:
      456 Minuten


      Jetzt leihen bei



      Bild : 92 % ( geschaut auf Pioneer LX 5090 und OPPO BDP 95 )

      Bild war sehr gut.

      Nahaufnahmen und auch Hintergrundaufnahmen waren sehr gut.
      Details und auch die Schärfe waren stets sehr gut zu sehen und auch sehr solide.
      In den Gesichtern oder aber der Umgebung war es immer leicht die sehr gute Quali zu erkennen.
      Bewertung ein sehr gut.

      Bildplastizität war sehr gut.

      Farben waren satt.

      Filmkorn ja, aber nie störend.


      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Ton : - % ( über Classé SSP 800HD/CA 5100 und OPPO BDP 95 DTS 5.1 per HDMI)

      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



      Film : 82-86 %



      Statement :

      Ich muss gestehen, dass ich mich recht schwer tat in den ersten beiden Folgen,
      aber letztlich kommt immer das Gesamte.

      So ganz warm wurde ich nicht, hoffte aber auf Besserung.

      Mir machten die Wechsel in die Gegenwart immer wieder zu schaffen, weil dort einfach zu viel geplaudert wurde,
      natürlich nichts uninteressantes, aber ich wollte mehr aus der Vergangenheit wissen.

      Jedoch entwickelte sich für mich zunehmend in der Vergangenheit eine super interessante Story.

      Ab Folge 3 war ich dann aber drin und mich störten nicht mehr die Ausritte in Gegenwart, auch sie brachten Infos.
      Die Story in der Vergangenheit entwickelte sich munter weiter.

      Es ist teilweise schon etwas schräg, wegen des einem Hauptcharakters und seiner Art, aber das macht ja das Besondere aus.

      Natürlich ist es irgendwo eine Krimi Serie, dennoch bleibt nicht die Familie
      und das Privatleben der beiden Hauptcharaktere auf der Strecke und das machte alles so interessant.

      Auch interessant war, wie man von der Vergangenheit in die Gegenwart kam,
      also die Gegenwart in den letzten Folgen wirklich sehr gut war.

      Die Atmo und Stimmung machten ebenso viel aus.

      Spannung, Thrill und Action sind vorhanden.

      Location war gut.


      Darsteller waren ebenfalls sehr gut.


      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      Szenenbilder :



      Copyright Warner Home Video
    • Ich fand da alles super seltsam und habe mit Müh und Not zwei Folgen geschafft - dann habe ich alles gelöscht.

      Von mir also so eher 0/10 - aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden


      Fand ich am Anfang auch. Nach der ersten Folge dachte ich auch, was ist das denn und was sind das für merkwürdige Charaktere, aber ab der zweiten Folge hatte mich die Serie voll und ganz. Wie Du aber schon richtig bemerkt hast, sind die Geschmäcker verschieden und das ist auch gut so.
      Heimkino: LG 49SJ800V, PS4 1000 GB, PS3 Slim 500GB, Teufel Concept M 6.1, Klipsch R-10 Subwoofer, Zidoo X9S, Vu+ Solo 4K, Denon x1400H, LG UPD-970 UHD-Player
      Gaming: PS4, PS3, Wii, 3DS, iPod Touch 4G, PS Vita
      Handy: Sony Xperia X Compact
      Tablet: Samsung Galaxy Tab S2

      Niemals 2.Liga!! :luxhello: :luxhello:
    • Absolut geile Miniserie. Eine der Besten überhaupt. Die ganze destruktive Stimmung kam super rüber. An sich ist es eher eine Charakterstudie der beiden ziemlich kaputten Typen, deren einzig gutes im Leben noch dieser Fall ist. Perfekt umgesetzt. Übrigens find ich das Intro auch als eines der Geilsten. :)
      .
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....
    • Unkonventionell, abgründig und düster. Enorm spannend auf besondere Art.
      McConaughey's Character ist wesentlich facettenreicher als der von Harrelson, aber die beiden passen in der Serie total gut zueinander.
      Ab Folge 4 gewinnt der Begriff düster nochmal deutlich an Bedeutung.
      Wie, und welche Musik bzw. welcher Sound hier eingesetzt werden, gefällt mir außerordentlich.
      Insgesamt sehr sehr gute, verdammt geile Serie. (wow)

      Die erste Folge muss man einfach durchstehen - dann läuft's.
      :bier:
    • Düüüüüüster! ;( Warum tun Menschen, was sie tun? :achselzuck:
      Da wird sehr viel über den Sinn des Lebens philosophiert, und was Rust da so von sich gibt, ist auch noch schwer zu widerlegen. :S
      Der erklärt das Universum mit einer Bierdose, einfach genial, die Verhöre, großes Kino. :thumbsup:
      Die Serie kann echt Depressionen hervorrufen oder verstärken. :wacko:

      Man muss die ersten Folgen duchhalten, kann man auch ganz gut, wenn man nicht mit falschen Erwartungen rangeht, die Schauspielleistungen sind durchweg Klasse. :thumbup:
      So ab Folge 5 kommt dann etwas Bewegung rein, aber es bleibt bis zum Ende spannend und undurchsichtig.
    • alles in allem hat mir die Serie sehr gut gefallen. Viel "besser" wäre das alles nicht gegangen, nur eben anders. Eine interessante und imo auch spannende Story, die durchgehend unterhält. Langweilig wurde es mir nie, ich fand die Mini-Serie von der ersten Minuten an richtig klasse und aufgrund der unterschiedlichen Charaktere auch erfrischend intelligent. Wenn man Parallelen suchte, würde man welche finden, m.E. ist das Paket aber sehr stimmig und auch die Zeitsprünge fand ich recht in Ordnung. Anhand der optischen Weiterentwicklungen ;) fällt einem die zeitliche Zuordnung nicht schwer. Man sollte sich aber die Namen der Bösen und auch Opfer halbwegs einprägen, sonst muss man im weiteren Verlauf etwas mehr überlegen als nötig.

      Darstellerisch war das Niveau bis in die Nebenrollen sehr hoch, die beiden Hauptdarsteller machen auf ihre Art sehr viel Spaß. Der eine als reinrassiger Psycho vom ersten Moment an; aber auch der anfangs Zugänglichere von den beiden offenbart über die Zeit starke charakterliche Schwächen. Beide als Team fand ich sehr cool. Die Mädels im Cast sind allesamt recht ansehnlich und geizen nicht mit Reizen.

      von mir 9,5/10 F*ckfinger :thumbsup:
    • Eins vorweg: Ich kann die teilweise schlechten Kritiken für die 2. Staffel überhaupt nicht nachvollziehen. :achselzuck:

      Natürlich gibt es andere Charaktere und eine andere Geschichte.

      Die Geschichte wird aber - trotz vieler Akteure - für mich nachvollziehbar erzählt und aufgelöst.
      Auch hier haben die Akteure aus Privatleben und Beruf so ihre Macken und Schrammen.
      Gerade deswegen werden sie ja zur Aufklärung des Falls, den im Grunde keiner aufklären will, zusammengewürfelt und sind so etwas wie die Expendables im Polizeimilieu. ;(
      Die Schauspieler haben mir sehr gut in ihren Rollen gefallen und mich teilweise sogar positiv überrascht. :thumbup:
      Der Actionanteil ist in der 2. Staffel deutlich höher, allein die 1. Schießerei ist schon den Eintritt wert. :pistolero: :thumbsup:
      Die Stimmung ist wieder sehr düster und das Ende für viele sehr traurig, aber auch nicht völlig deprimierend. ;)

      Ich habe die Staffel in einem Rutsch durchgeschaut und gebe 95%!