Review: Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Review: Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4

      Review: Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4

      hier möchte ich meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Yamaha niederschreiben. Nach 10 Jahre optischen Sound über meinen treuen Yamaha RX-V1500 THX auch mal eine sinnvolle Anschaffung.

      bei Hifi-Regler bestellt und nach 7-10 Tagen war er da... und das Paket war sauschwer. Schon ein großes Gerät. Anleitung gibts leider keine, aber in der heuten digitalen Welt auch nicht dramatisch. Die PDF aufs IPAD und gut. Dazu noch meinen SMSL Zusatzverstärker zur Endstufenerweiterung und haufenweise Lautsprecherkabel


      Anschlüsse sind selbsterklärend und entsprechend schnell, hatte ich zumindest meine Grundkonfiguration von 7.1 wieder angeschlossen. Mit YPAO hab ich auch schnell mal Grundeingemessen. Mit dem neuen Yamaha ist es nun auch möglich den Winkel und die Höhe der Lautsprecher einzumessen. Hat soweit alles sehr gut funktioniert und außer das Verhältnis zum Basspegel musste ich vorerst nichts verstellen. Interessant der Yamaha hat an einem Lautsprecher eine Phasenverdrehung festgestellt, hatte mein alter auch schon gesagt, jedoch war die Meldung nicht genau genug. Jetzt gibt es ja alles Ausführlich und OnScreen und so musste ich feststellen das mein einer SurroundBack Lautsprecher wohl innen falsch gelötet ist. Da nach mehrmaligen Testen immer wieder genau dieser Lautsprecher angemeckert wurde, bis ich die Phase einfach gedreht habe. Also Einmessung find ich schonmal deutlich besser zu vorher.


      So jetzt der Ton Ersttest:
      Da ich nun direkt in einen HD Ton einsteigen wollte, hab ich nun erstmal die Metallica 3D Through the Never ausgegraben. Und das war auch gleich mein größter Fehler: DTS HD Master in 7.1 und perfekt abgemischtes Konzert. So ein wahnsinns mittendrin Gefühl hab ich noch nie gespürt. Der HAMMER! Wer ne gute Konzert Blu-Ray such: Metallice Through the Never. Seit diesem Test gefallen mir alle anderen Musik Blu-Rays leider nicht mehr :(

      Bild:
      Ich kann keine negativen Einflüsse durch die Yamaha Durchschleifung festellen. Läuft, auch in 3D, weiterhin alles problemlos. Ich habe mir mittlerweile einen kleinen 19" Fernseher (siehe Bild) als Einstellmonitor geschossen. Dieser hat jedoch nur HD-Ready und so kann ich über den Yamaha einstellen, dass er die Signale über HDMI2 Out auf 720P konvertiert. Funktioniert recht gut, manchmal spinnt der Fernseher jedoch. Über eine Taste am Yamaha kann ich aber die Signale auch steuern und kann diese bei Bedarf komplett umschalten und dann war das Flackern weg. Ist auch ein uralt Samsung LCD Fernseher...

      DSP Effekte:
      Ich konnte noch nicht viel Testen, jedoch gefallen mir die Standard DSP Effekte wie Spektakel schonmal ziemlich gut. Deutlich besser als bei meinem alten Yamaha, hier blieben meine zwei SurroundBack Lautsprecher meistens still wenn kein entsprechendes Signal da war. Der A3040 schafft es schön alle 7 Lautsprecher zu nutzen

      Fernbedienung, Yamaha APP, OnScreen:
      Fernbedienung ist Yamaha like tadelos, nur fehlt weiterhin eine Beleuchtung. Ist irgendwie schade. Das ganze OnScreen geraffel ist neu für mich, zwar alles schön einzustellen ... jedoch will ich nicht immer eine OnScreen Meldung sobald ich die Lautstärke regel. Schön im Yamaha kann man Kurzmeldungen über OnScreen einfach deaktivieren. Witzig: Ich hatte die Einstellung nicht gleich gefunden und den Yamaha Support angeschrieben... die meinten Sie werden das ihrer Entwicklung als Vorschlag weitergeben und einbauen lassen... :)
      Yamaha biete ja eine APP unter anderem für iPAD, ich muss sagen die ist tadelos. Man kann viel einstellen, sogar den Reciever an und ausschalten und direkt Musik vom iPAD auf dem Yamaha Abspielen. Lautstärke regeln, Bassstärke einstellen, DSP Effekte und Eingang umschalten. Gefällt! Die APP läuft schnell und reagiert sofort.


      Netzwerk und FW Update
      WLAN läuft gut auch in meinem Keller, Apple Airplay wird gleich überall erkannt und spielt wunderbar Musik ab. Firmware Updates werden beim Anschalten automatisch geprüft und so kam dann auch gleich das Atmos Update. Update lief problemlos, muss nur wie bei allen Updates die Füsse still halten. Da gibt's viel zu Updaten und brauch schon so 20-30 Minuten

      Dolby Atmos:
      Ja jetzt geht es los, erstmal meine 4 neuen Canton Boxen an die Decke geschraubt. Dazu hab ich mir einfach vom Baumarkt Metallwinkel geholt und entsprechende M4 Rädelschrauben. Ist vielleicht nicht die Beste Lösung, jedoch bin ich dadurch günstig, flexibel und ich kann den Winkel der Lautsprecher ein wenig zur Hörerposition korrigieren. Dann 50m Lautsprecher Kabel verlegt, den SMSL mit CINCH über den PreOut des Yamahas angeschlossen um die letzten zwei Lautsprecher auch ansteuern zu können. Wer es nicht mitbekommen hat, der Yamaha hat 9 Endstufen, 11 bekommt man nur über einen Zusatzverstärker. So, dann YPAO mit Höheneinmessung, alles wunderbar, Lautsprecher wurden richtig als Overhead Lautsprecher erkannt und schon läufts...wenn man nun weiß wie man ein Atmos fähiges Video auch ansprechen muss. Zum Glück steht das auch in der Yamaha Anleitung (sollte man diese dann auch gelesen haben), es muss auf Surround Dekoder gestellt werden sonst kommt da nur DTS HD Master o.ä. bei raus. Also wer DSP Effekt nutzt, oder aber auch irgendwie auf DTS Neo oder Dolby Game oder was weiß ich umgestellt hat... wird kein ATMOS kriegen.
      Aber habs ja gelesen und eingestellt und schon geht es los: Dolby Atmos kann konnen. Hab mir die Testvideos aus Samurai seinem Thread geholt. Klingt wunderbar, kurz Expendables 3 angetestet, läuft. Jedoch muss ich das erstmal bei einem gemütlichen Filmabend testen, so klingt das zwar super und bin auch begeistert... weiß aber noch nicht wie sich das im Film dann einfügt.



      Vorläufiges Fazit:
      Kauf habe ich auf jedenfall nicht bereut, war aber auch für mich nicht gerade billig. Sind ja schon rund 2k€. Der Sound ist der Hammer, entsprechendes Material vorrausgesetzt. Wie sich das mit meinen älteren Filmen verhällt zeigt die Zeit sobald ich mal wieder einen solchen Film schaue. Man kann im Vergleich zu vorher alles viel besser einstellen (OnScreen sei Dank). Durch "endlich!" HDMI fallen bei mir ein dutzend Kabel weg (Optisch und Coaxial).
      Zu beachten gibt es eigentlich nur, dass der Yamaha ziemlich groß und schwer ist. Das wäre dann dass nächste Projekt, nach dem funktionalen Tests nun das zersägen meines TV Racks, damit ich den Deckel mal wieder draufmachen kann 8)

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • Ja klar, noch mager. Als nächste wäre dann Teenage Mutant Ninja Turtles dran, normalerweise hätte ich auch noch gezögert. Aber in dem Bereich habe ich noch schon sehr lange gewartet und jetzt war es einfach an der Zeit. Irgendwas kommt bestimmt künftig an die Decke, selbst wenn es vlt. noch Atmos bleiben wird.

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • gerade nochmal nachgeschaut, Yamaha hat 2cm geschrieben (hab also deutlich mehr als Anforderung) und nach unten muss der Abstand der Füße auch eingehalten werden... hatte mir zuerst überlegt nur die Füße zu versenken aber das wäre der Hitzetod gewesen.

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • das mit der Pappe wusste ich gar nicht :whistling:


      würde mich wundern, wenn der AVR bei normalem Gebrauch viel mehr als handwarm wird. So viel Saft ziehen AVRs nicht mehr, Yamaha sowieso nicht, und sie bauen ja auch die Gehäuse größter als die Konkurrenz. Da müsste man für ein Wohnzimmer/"Heimkino" schon dauerhaft sehr weit über die Schmerzgrenze aufdrehen und ein verlassenes Haus im Wald haben. Und darin auch noch alleine wohnen ... :).
    • So ich hab jerzt offiziell mein erstens Problem: Ich kann meinen TechniSAT DIGI ISIO C nicht nutzen. Egal mit welchen Ton oder AuflösungsEinstellungen am Reciever oder am TechniSAT ich kriege über HDMI laufend Bild und Tonaussetzer. Das ist schlecht :thumbdown:

      Nur wie gehe ich das Problem an? Hat hier der TechniSAT ein Problem oder der Yamaha? Hab seither ja nich das HDMI Signal durchschleifen lassen

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich