Auswirkung = Ziel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auswirkung = Ziel

      Der Bürger soll glauben daß die Veränderung im Land nur eine Auswirkung und nicht das Ziel ist.
      Achtung : Einige nachfolgende Berichte sind inzwischen keine Verschwörungstheorie mehr, sondern diese sind zufällig eingetreten.

      1. Ernährung nur von zentralen Stellen : Freihandelsabkommen TTIP CETA
      1.1
      attac.de/ttip
      lobbycontrol.de/2015/07/fragwu…chseln-in-ttip-lobbyjobs/
      Klar, die Belohnung abholen

      1.2 Kein eigener Obst und Gemüseanbau mehr
      deutsche-wirtschafts-nachricht…ese-in-gaerten-verbieten/
      das-wilde-gartenblog.de/2012/0…st-genehmigungspflichtig/
      utopia.de/gutefragen/fragen/wa…der-eigene-gartenanbau-in

      2. Verarmung und Angleichung reiche an arme Länder Europas
      2.1. Kein Bargeld mehr
      solide-geld-anlagen.de/bargeld…-auch-in-deutschland.html
      focus.de/finanzen/banken/von-w…rden-soll_id_4716164.html

      2.2 Negativzinsen / Kein sparen mehr beim Volk
      handelsblatt.com/finanzen/vors…leinanleger/11007916.html

      2.3 Fluten / Den Flüchtlingen helfen
      Wiesbadener Kurier vom 17.7.15 Titelseite Asylunterkünfte sind überfüllt
      handelsblatt.com/politik/deuts…uechtlingen/12064442.html

      Der Gipfel von Schamverletzung
      sueddeutsche.de/politik/kanzle…m-weinen-bringt-1.2568813
      Ein Super-Trick reif für den Nobelpreis : Natürlich sollte man Flüchtlingen helfen und dabei werden die globalen Ziele unterstützt, zum kotzen!

      2.4. Geldentwertung


      4. Kontrolle und Einschreiten bei Revolten in Europa (Was muß zuerst da sein?)
      de.wikipedia.org/wiki/Europaarmee

      Und alle Bürger schauen zu, oder wenden sich von der Politik ab, oder sind fanatische Blockparteiwähler und bedanken sich bei diesen Parteien
      für obige Wahlgeschenke und werden sich nie eingestehen jahrelang falsch gewählt zu haben, wie auch. Dazu beziehen die zentralen
      Blockparteimitglieder und Spalter, welche in andere Parteien eintreten ganz legal als Lohn noch Zusatzeinkünfte von Lobbyisten.

      Vor vielen Jahren hätte man obige Fakten noch als utopischen Spielfilm eingestuft, doch die Utopie hat uns eingeholt. Dabei hätte man es leicht
      gehabt diese Entwicklung für uns schon vorherzusehen. Man hätte nur über den großen Teich schauen müssen, oder wie unsere Eltern gar
      sagten. "Alles Schlechte kommt aus Amerika", wobei Amerika nur der Schauplatz ist, die Zentraleliten/Regierungen sind Wall-Street, City of London,
      CFR, Bilderberger etc.

      Was mußte zuerst da sein?
      Wenn man sich anschaut welche zentralen Machtblöcke dort zuerst in private Kontrolle gingen, findet man dies in Europa
      inzwischen auch. Private Notenbank (Federal Reserve), die Nachrichtagenturen. Die Medien (alle Großen) Die Filmindustrie. Konzerne für Ernährung

      Man könnte viele viele Seiten füllen mit weiteren Fakten die dies belegen. Doch was bleibt : Menschen werden mehr und mehr durch die Medien verängstigt und das ist das Ziel, dabei manipuliert indem den Bürgern dort die Feinde gezeigt werden. Wer möchte schon in Angst leben.
      Doch wenn der Böse über die Medien vom Menschen identifiziert wurde, wird dieser schon garnicht dahinter schauen, wer in Wirklichkeit
      mit welchem Ziel der wirkliche Böse ist. Die anderen wenigen Menschen die dies nicht tun, müssen zunächst eines sein: Mutig. Das war schon
      in Urzeiten z.B. bei der Jagt nach Tieren, ein Urinstinkt, das uns Menschen ursächlichst unterscheidet. Wenn es über die Medien gelingt
      Mutlosigkeit zu erzeugen, ist das Ziel der menschlichen Kontrolle und Manipulation erreicht. Übrig bleiben die, welche sich der "Gefahr"
      stellen, darüber diskutieren auf die Straße gehen und sich austauschen. Die Medien haben für diese mutigen und bösen auch bereits
      einen Namen: Rechte, Linke, Rechtspopulisten. Das klingt allemal böser als positive Titel wie Freihandel, Rettungsschirm usw.

      Wer den Mut hat sich diesen Themen zu stellen, der hat es sehr einfach: Titelseite der BZ anschauen. Wenn Personen oder ganze Länder
      verunglimpt werden, nach der Titelzeile im Netz eine Gegendarstellung suchen. Findet man leicht in Verbindung mit den Begriffen Bilderberger,
      CFR, City of London, ESM, ATTAC, Avaaz, Campact, zivile Koalition etc. Wenn die nächsten globalen Regierungs, oder finanziellen oder
      wirtschaftlichen Ziele dahinter intentifiziert sind, einfach schauen wie sich unsere Blockparteien dazu stellen, oder andere Parteien. Sollten
      diese Parteien dabei in den Medien verunglimpft werden, verfahren wie zuvor beschrieben und einfach den Mut haben dort zu wählen statt
      zum Nichtwähler zu werden. Denn jedes Volk ...
      Gruss
      Havi17

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Havi17 ()