ZIKA Virus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angesichts der derzeitigen Histery der Who, bezüglich Warnungen etc.
      Ob Stechmücken den Virus überhaupt übertragen können, ist medizinisch noch nicht nachgewiesen worden und daher nur eine Vermutung.

      Mich würde es nicht so sehr wundern, wenn da bald ein Impfstoff auftauchen würde, womöglich unerwartet sofort für Millionen verfügbar.

      Aber warum schreibe ich das hier.....

      Für mich ist mehr als fraglich, warum der Zika Virus, der 1947 bei einem Rhesusaffen entdeckt und erfolgreich isoliert werden konnte,
      nach Patentierung durch einen gewissen Herrn Rockefeller öffentlich verkauft werden kann und darf? :hm:

      Hier der link dazu>> Klick :evil2:
      ciao :technik:

      System1:Core2Duo E8500@3,8 4096 DDR2 1066 Kingston HyperX/System2: i5 -2500K DDR3 16GB GeIL SSD Kingston Hyper X 240GB
      gaz :sombrero:
      Pioneer BDR S06XLB 1.06

      BenQ DW1640 BSRB RPC1 TDB MCSE-speedpatched

      Pioneer DVR-215@215L RPC1 1.22 MCSE-speedpatched
      Pioneer BDR 206D@206 1.06
      Pioneer BDR 205 1.12
      LG 50 PK 550 /Panasonic Viera TX-P55VT30E / LG BD670 /Panasonic DMP BDT110EG/ Yamaha RX-V3067 / Canton 7.1
    • Wobei man nun da auch Dauer Paranoia haben kann.

      Wenn ein Erreger stark gefährdet dann kommt der Impfstoff oder Medikament automatisch schneller.

      Was glaubt ihr wäre passiert wäre, wenn Ebola in der Ersten Welt Anfänge. Da würde sofort die ganze Welt dran forschen.

      War schon immer so das Forschung auch was mit Prioritäten zu tun haben. Die Malaria müßte mal in der USA oder Europa ausbrechen. Da wäre was los.

      Und Handel mit Bakterien und Viren ist normal oder nicht?. Woher sollen die Labore den die Forschungsträger bekommen? Geht doch nicht jedes Labor dann auf Affen jagt?

      Bin nun kein Fachmann dafür.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trecordings ()

    • Die Leute in den Favelas können sich keine Impfung leisten.
      Die Straßennutten auch nicht, also werden sie weiter im Liegen arbeiten, selbst wenn sie wissen, das sie es haben.

      Wenn man aber vor dem Hintergrund der Olympischen Spiele die westlichen Staaten dazu kriegt, zehn-, wenn nicht hunderttausende von Athleten, Funktionären, Besuchern und deren Angehörige vorsorglich zu Impfen, dann wird der Impfstoff ein Geschäft.

      Man muss also erstmal das Bewusstsein für die Bedrohung schärfen. ;)
    • Ich möchte eure paranoide Einstellung echt nicht haben. :D

      Da ist eurer Schatten dann vermutlich die NSA und hat man keinen hat die Merkel ihn geklaut LOL

      Das schöne ist ja, man braucht sich nie revidieren.

      Taucht nun kein Impfstoff vorher auf. Dann ist halt der geplante Masterplan nicht gelungen. Taucht er auf, hat man es ja immer gesagt.

      Der Abwesenheit des Beweises ist Beweis wie gut die Verschwörung war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von trecordings ()

    • Klar Aids war von der USA um Deutschland bzw Merkel zu zerstören oder war es umgekehrt?

      Havi unser ober Selbstverschwörer wo bist Du wenn man dich braucht? :weg:

      Wobei es mit nicht darum geht das erst Medikamente kommen wenn es in der Ersten Welt kommt. Das man für Arme nix macht oder wenig macht, weil Sie nix haben ist normal.

      Man darf Pharma Firmen nicht mit dem Sozialamt verwechseln.

      Mir geht es eher um die Behauptung das diese Krankheit nun nicht zufällig auftaucht. Da würde ich mir neue Aluhüte kaufen. Nur zu Sicherheit. Wer weiß wie es wirklich übertragen wird. :weg: