BD brennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BD brennen

      Nach dem ich 2010 das Brennen eigentlich eingestellt hatte und FP Sicherung umgestiegen bin, sind mir jetzt M BD-R von Verbatim untergekommen.
      Die sollen ja 1.000 Jahre halten. ^^ Habe bisher noch keine BDs gebrannt.

      Um keinen Ausschuss zu produzieren, habe ich ein paaar Fragen.

      Ich will nun meine Fotos auf BD als Daten zweitsichern.

      Kann ich zum Brennen CDBurnerXP nehmen?

      Muß ich beim Brennen einstellungstechnisch etwa beachten?
      Lian Li PC 60 II B, be quiet Straight Power BQT E6-550W ATX 2.2 550 Watt, Asus P8 P67 Deluxe Rev. 3, Intel Sandybridge 2600K, Ram 8 GB 1333 Mhz DDR3 Corsair XM3, HIS HD 5750 1024MB IceQ+ GDDR5 PCIe, OCZ Vertex 3 120 GB, 1 TB WD, 1500 GB Samsung SATA 2, 1000GB Samsung SATA2, 2x BluRay LG CH10LS20
    • UDF 2.xx sind lt. CDBurnerXP auf aktuelle Betriebssysteme beschränkt.

      Also Brennen mit Win 10 kann von Win 7 nicht gelesen werden? Oder sind sie abwärts kompatibel?
      Lian Li PC 60 II B, be quiet Straight Power BQT E6-550W ATX 2.2 550 Watt, Asus P8 P67 Deluxe Rev. 3, Intel Sandybridge 2600K, Ram 8 GB 1333 Mhz DDR3 Corsair XM3, HIS HD 5750 1024MB IceQ+ GDDR5 PCIe, OCZ Vertex 3 120 GB, 1 TB WD, 1500 GB Samsung SATA 2, 1000GB Samsung SATA2, 2x BluRay LG CH10LS20
    • Wenn ich nicht irre kann XP UDF nur in bestimmten Versionen. Im Netz steht was von bis 2.1

      Hier gibt es wohl einen für UDF bis 2.5
      support.toshiba.com/support/vi…tDetail?contentId=1284868

      Oder
      videohelp.com/software/UDF-Reader

      Vielleicht brennt burnfreak eine Kombi aus UDF und ISO.

      Eine Kompatibilität von UDF-Medien zu ISO 9660 kann durch DVD MicroUDF mit einem ISO 9660 Level 3-Layer hergestellt werden; die so entstehende UDF/ISO-Bridge-Disc kann dann, je nach Treiber, als UDF- oder ISO-Medium identifiziert werden. Durch die UDF/ISO-Bridge ist ein älteres Betriebssystem oder Gerät, etwa beispielsweise Windows 95 oder ein gängiger DVD-Player, in der Lage, die enthaltenen Dateien aus dem ISO9660-Dateisystem zu lesen, während modernere Betriebssysteme oder Geräte das ebenfalls enthaltene UDF-Dateisystem verwenden. Alle neueren Windows-Versionen unterstützen bereits den Lesezugriff auf UDF, jedoch nicht in jeder Version. Linux ab Kernel 2.6, Mac OS ab 8.6 unterstützen UDF lesend und schreibend zumindest bis UDF 1.50, Windows ab Vista bis UDF 2.50. Linux kann UDF bis Version 2.60 lesen, aber UDF 2.50 ist das Maximum, was mkudffs, die UDF-Komponente sämtlicher Opensource-Brennprogramme, erstellen kann. UDF-Dateisysteme höherer Versionen als 2.01 können vom Linux-UDF-Treiber selbst nicht beschrieben werden. Zum Erstellen und Brennen von UDF 2.5 und 2.6 ist unter Linux das kommerzielle Nero Linux 4 bis dato die einzige Option..

      Alternativ ein anständiges OS wie Windows 7 nehmen. Gibt keinen Grund mehr für den Opa XP.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von trecordings ()

    • Also ist es besser mit UDF 2.1 zu brennen, da es abwärtskompatibel von Win 10 bis XP ist.
      Denke zwar nicht, dass ich später die Bilder mal unter XP anschauen werde. Eher schon unter Win 20. :D

      Aber sicher ist sicher. Oder spricht etwas dagegen?
      Lian Li PC 60 II B, be quiet Straight Power BQT E6-550W ATX 2.2 550 Watt, Asus P8 P67 Deluxe Rev. 3, Intel Sandybridge 2600K, Ram 8 GB 1333 Mhz DDR3 Corsair XM3, HIS HD 5750 1024MB IceQ+ GDDR5 PCIe, OCZ Vertex 3 120 GB, 1 TB WD, 1500 GB Samsung SATA 2, 1000GB Samsung SATA2, 2x BluRay LG CH10LS20
    • Solaris5 schrieb:

      Also ist es besser mit UDF 2.1 zu brennen, da es abwärtskompatibel von Win 10 bis XP ist.
      Denke zwar nicht, dass ich später die Bilder mal unter XP anschauen werde. Eher schon unter Win 20. :D

      Aber sicher ist sicher. Oder spricht etwas dagegen?

      Mir war so als ist für BR 2.5 Pflicht oder? Du kannst also keine BR in UDF 2.1 Brennen.

      Für Maximale Kompatibilität Brenne ein UDF 2.5 & ISO 9660

      Ich kenne dein Brenn Programm nicht. Also ob das diese Option kann. Nero sollte das aber können. Brenne aber Selber keine BR. Habe es noch nicht gemacht.

      Eine Kompatibilität von UDF-Medien zu ISO 9660 kann durch DVD MicroUDF mit einem ISO 9660 Level 3-Layer hergestellt werden; die so entstehende UDF/ISO-Bridge-Disc kann dann, je nach Treiber, als UDF- oder ISO-Medium identifiziert werden. Durch die UDF/ISO-Bridge ist ein älteres Betriebssystem oder Gerät, etwa beispielsweise Windows 95 oder ein gängiger DVD-Player, in der Lage, die enthaltenen Dateien aus dem ISO9660-Dateisystem zu lesen, während modernere Betriebssysteme oder Geräte das ebenfalls enthaltene UDF-Dateisystem verwenden