Review: Auro3D 10.2 (3D Sound) und Marantz SR7010

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Review: Auro3D 10.2 (3D Sound) und Marantz SR7010

      möchte hier nun meine ersten erfahrungen mit den Marantz SR7010 und Auro3D kundtun.

      als Boxen Setup verwende ich mein altes Atmos System (der Yamaha RX-A3050 wurde durch den Marantz ersetzt).
      habe einige änderungen vorgenommen, die Front LS (Linken seite habe ich nun weiter Links aufgeschtellt damit sie nicht so dicht beieinander sind und die Front LS etwas schräg auf meinen Sitz Pos ausgerichtet.
      als Lautsprecher verwende ich noch mein altes Kllipsch setup, das ich aber die kommenden monat oder Monate gegen Boxen aus dem Hause Dali auswechseln werde.

      Der Setup assistent macht es kinderleicht das gerät richtig einzurichten und alles korrekt anzuschliessen.
      dann nach dem Firmware Update und den Update auf Auro3D (gab es Gratis) noch eingemessen an 3 Sitzpos, konnte es schon mal losgehen (werde aber die tage an 5 stellen einmessen).

      Lichtmond 3 Blu Ray (Auro3D 9.1) eingelegt und was da rauskam hat mich echt umgehauen, die Atmosfähre war echt krass :luxhello:
      auch bei nicht Auro3D Tonspuren, zmb DD5.1 oder DTS bzw DolbyTrueHD oder DTS HD Master hatte ich per Auro3D (Auromatic) ein sehr gutes gefühl , Twister Blu Ray kam da echt toll rüber.
      aber auch bei TV Sendungen wo ich früher nicht so zufrieden war kommt dank Auromatic oder Neural:X - audyssey xt32 dsx sehr dynamisch rüber, selbst der Subwoofer wird besser angesteuert.
      Der Marantz kann aber auch DTS:X und Dolby Atmos und kann nach einem Firmware Update Dolby signale in DTS ausgeben und umgekehrt auch.

      was anscheinend neu bei den neueren Geräten ist, es gibt eine Dialoganhebung, bzw per Optiontaste auf der FB lässt sich nach jeder Quelle (Blu Ray, DVD, Cabel, usw...) der pegel jedes einzelnen Lautsprecher manuell ohne in die audyssey messdaten einzugreifen zu ändern, das gab es früher nicht.






      Die beiden BackSR (Dipole) sind nicht angeschlossen und kommen weg.
      BackSR für Auro3D geht leider mit den Marantz nicht, soll mit dem Auriga AVR gehen, der kostet aber satte 12500 euro und mehr :umfall:


      Edit: da ich ja weit hinten sitze habe ich die Hinteren Decken LS nun etwas weiter nach unten geneigt, eine kompromiss lösung für Auro3D und Dolby Atmos, der Linke SR Lautsprecher ist leider etwas zu hoch im Regal, die werden aber ersetzt durch Dali Fazon Sat oder Dali Zensor 1 (mit einer extra Halterung von Amazon) damit die in ohr höhe sind.

      hab bereits den Dali Zensor Vokal hier liegen, aber kein Platz im TV Tisch, muss wohl den TV an die wand klatschen und den Center auf den Tisch stellen, oder die Platte des Tisches runterschrauben und per Holzleisten 2x2cm erhöhen.

      als Standboxen kommen dann die Dali Zensor 7, wobei bei denen würde sogar der Subwoofer wegfallen, da sie sehr tiefen und starken bass liefern sollen.




      lg

      DragonLord :bier2:
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DragonLord ()

    • DragonLord schrieb:

      da sie sehr tiefen und starken bass li
      Die Zensor 7 mögen recht voluminös klingen aber wirklich tief können die nicht. Du machst den Fehler den viele machen Druck mit Tiefgang verwechseln, das sind 2 Paar Schuhe. ;) Zensor 7 hat eine untere Grenzfrequenz von ca. 50 Hz bei +- 3dB. Da ist noch ne Menge Luft und viel zu tun bis zu den hörbaren 20 Hz für einen guten Sub. Gerade Kino würde davon massiv profitieren.
      :bier: Tschüß :bier:

      Sic transit gloria mundi

      kicktipp.de/movie2digital
    • schön schön. Ich bleib vorerst noch bei Atmos und warte den Markt noch ab. Spätestens mit dem neuen 4K Beamer gibt's dann hier auch wieder ein Upgrade

      DragonLord schrieb:

      was anscheinend neu bei den neueren Geräten ist, es gibt eine Dialoganhebung
      mein 3040 hat das aber auch schon, dann sollte es dein 3050 eigentlich auch gehabt haben. Aber ne gute Sache, wenn man Nachts ein wenig leiser hören möchte. Funktioniert bei mir echt gut.
    • wtf ist das 8| , habe Tonaussetzer, ab und an ganz sporadisch setzten einzelne Kanäle aus, wie der Center und ab und an der Linke kanal, hmm, also setzen nich komplett aus glingt irgendwie abgehackt.
      Der LS ist aber in ordnung habe die beiden schon vertauscht und einen neuen Center habe ich auch gekauft (Dali Zensor Vokal) als würde der LS Lautstärke verlieren oder so. :achselzuck:

      das tritt aber nicht immer auf, egal bei welcher Blu Ray.
      Hatte ich letztens auch vom TV Audio Signal, ich spielte die aufzeichung dann nochmal ab und dann waren keine störungen zu hören.

      die LS Kabel hatte ich auch überbrüft, die sind alle in ordnung, hab sogar neue Bananen stecker draufgeschraubt, vll der DA Wandler im avr kaputt oder die endstufen ?

      kann ich hier irgendwie Audiofiles hochladen, damit könnt ihr die Tonstörungen hören.

      lg
      DragonLord :bier2:
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *
    • sodele es gibt nun nen kleines bzw grösseres Update, meine Dali lautsprecher sind DAAAAAAAAA :juhu:
      muss noch die Decken LS um ein loch pro Box umbohren um sie etwas nach innen zu schwenken, hinten und vorne, danach nochmal neu einmessen.

      VoG werd ich mir noch überlegen, den SMSL zusatzverstärker hab ich ja noch rumliegen.

      PS: tonaussetzter hab ich zurzeit keine mehr, lag wohl an den verwendeten 4K HDMI , hab nun andere 4K kabeln von Amazon Basics.



      PS: hab den thread Titel geändert, habe ein 9.2 system nicht 9.1 :achselzuck: :hm: ganz vergessen, ich nutze ja am 2ten Subw ausgang meine beiden Körberschallwandler von Reckhorn samt Reckhorn Sub Verstärker.
      überlege mir auch nen neuen Sub zu bestellen, den SVS SB12-NSD Link zu Grobi.TV oder der Nubert nuBox AW-443 Link , der ist zwar etwas schmäler hat aber nen bassöffnung auf der unterseite der wird bestimmt dröhnen oder ?
      Der Nubert ist vernbedienbar den könnte ich somit mit meiner logitech steuern.
      was meinst du Samurai ?

      lg
      DragonLord
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DragonLord ()

    • kleines update:
      Das Setup wurde von 9.2 auf 10.2 erweitert.
      Also hab nun auf VoG (Voice of God) erweitert.
      Als VoG nutze ich ne günstigen 50€ Outdoor LS , kann mich nich beklagen.
      Hab dazu meinen SMSL Mini Verstärker genutzt, allerdings läuft er nun nur als monoton, das heißt es hängt nur 1 LS drann.
      Er wird nun fast nicht mehr warm ^^

      Nun fehlt nur noch der SVS, denn werd ich mir bald ordern

      Aber sagtmal was hält ihr von 2 SVS einen vorne rechts neben der Standbox und einen hinten links neben meines Sofas?

      LG
      DragonLord
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *
    • Das musst du dir ausprobieren, kann man pauschal nicht sagen
      Den Klipsch R112 SW würde ich mir auch mal angucken, die haben einen brachialen Bass.
      Mein Nachbar hat 2 von denen und das ist mir definitiv zuviel obwohl er echt ein großes Wohnzimmer hat.
      Habe mein SVS jetzt verkauft und mir den Klipsch bestellt sollte mit meinen Rf7 ausreichend sein :luxhello:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CinemaCraft ()

    • leider sind die Klipsch offene Subs, geschlossene sollen besser sein, deswegen verkaufe ich nun meinen Klipsch R110 SW.

      Movies:
      hab mir die tage einige movies reingezogen.
      Avatar 3D: irre was die Auromatic da rausholt, echt geil der Sound obwohl kein HD Ton.
      auch bei denen nen tollen Sound: Edge of Tomorrow, Battleship, DR Strange.
      Star Trek und Star Trek into Darkness auch klasse, nur star Trek Beyond hatte einen schlechteren Ton, da habesn die Spur verhunzt.

      Iron Man alle Teile auch klasse sound und viel Bass :thumbsup:

      lg
      DragonLord
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *
    • kleines Update:

      um den schwarzwert der leinwand etwas zu verbessern und zur optischen Verschönerung habe ich ein Deckensegel bzw nen Holzrahmen mit Schwarzen Moltotuch erstellt, und obendrauf noch ne 5 Meter LED Strips verlegt.

      desweiteren sitze ich fast nicht mehr auf dem Sofa , sondern nutze derzeit Meinen PC Sessel als TV Stuhl mit Montierten Bass shakern / Körberschallwandlern und anschluss Terminal.
      Das wird dann in einigen wochen durch einen TV Relex Kinosessel erweitert bei dem ich auch Körberschallwandler anbringen werde.

      somit sitze ich nicht mehr auf der Wand gebresst und hab einen besseren abstand zu den SR Lautsprecher, das wiederum den Heimkino Sound um einiges verbessert, die Lautsprecher wurden daher neu ausgerichtet,
      nun überlege ich mir entweder den VoG Lautsprecher nach vorne zu versetzten also dicht über meinen neuen sitzplatz oder ich Montiere einen 2ten VoG, mein Stereo Mini China Verstärker läuft aktuell im Mono betrieb.

      das einzige was nun gewöhnungsbedürftig ist, der abstand zur Leinwand ist viel kürzer , als würde mann im Kinosaal in der 2ten oder 3ten reihe Sitzen, also 105Zoll Diagonale bei ca 2,65-2,80 Meter abstand, das wird vll heuer gegen eine Motorbetriebene seilgespannten Leinwand 95Zoll ausgetauscht.

      siehe Bilder:




      Heimkino Praxis Sitzabstand zur Leinwand


      lg
      DragonLord :fun3: :bier2:
      * "Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." chinesische Weisheit *
      * WingTsun - Sicherheit ist erlernbar *
      * TaiChi - Der Weg der inneren Harmonie *

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DragonLord ()