The Girl with all the Gifts

    • Amazon-Video Review




      The Girl with All the Gifts
      leihen beim DVD Verleih per Post





      Erschienen: 23.06.2017
      Genre: Horror, Thriller, Drama
      Laufzeit: 112 min.
      FSK: Ab 16 Jahren
      Vertrieb: Universum Film
      Regie: Colm McCarthy

      Darsteller: Gemma Arterton, Glenn Close, Joe Lomas, Lobna Futers, Paddy Considine, Ross Green, Sennia Nanua, Stacey Lynn Crowe, Tessa Morris, Anamaria Marinca, Anthony Welsh, Daniel Eghan, Dominique Tipper, Eli Lane, Elise Reed, Fisayo Akinade,

      Beschreibung: In einer nicht allzu fernen Zukunft. Eine aggressive Pilzinfektion hat fast die gesamte Menschheit in fleischfressende, zombieartige Wesen - sogenannte 'Hungries' - verwandelt. Nur eine kleine Gruppe infizierter Kinder verspricht Hoffnung auf ein Heilmittel. Sie können ihren 'Fressimpuls' kontrollieren, weil ihr Verstand noch nicht der Infektion zum Opfer gefallen ist. In einer Militärbasis werden sie von der Wissenschaftlerin Dr. Caroline Caldwell (Glenn Close) grausamen Experimenten unterzogen und besuchen unter dem wachsamen Auge von Sergeant Eddie Parks (Paddy Considine) täglich den Schulunterricht. Doch ein Mädchen unter ihnen ist anders: Die junge Melanie (Sennia Nanua) übertrifft ihre Mitschüler an Intelligenz, ist wissbegierig, einfallsreich und vergöttert ihre Lieblingslehrerin Miss Helen Justineau (Gemma Arterton). Als die Basis von einer Horde 'Hungries' überrannt wird, kann Melanie zusammen mit Helen, Sergeant Parks und Dr. Caldwell gerade noch entkommen. In einer in Chaos und Zerstörung versunkenen Welt muss Melanie bald nicht nur über ihre eigene Zukunft, sondern das Schicksal der gesamten Menschheit entscheiden.






      Erscheinungsdatum:
      23.06.2017
      Vertrieb:
      Universum Film
      Produktion:
      Großbritannien, Ukraine, USA / 2016
      Altersfreigabe:
      FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
      Sprachen:
      Deutsch DTS-HD MA 5.1
      Englisch DTS-HD MA 5.1
      Untertitel:
      Deutsch
      Region:
      B
      Disc Kapazität:
      BD-50 GB
      Bildformat:
      1920x1080p (2.00:1)
      Video-Codec:
      MPEG-4/AVC
      Spieldauer:
      112 Minuten

      Jetzt leihen bei





      Bild : 81 % ( geschaut auf Pioneer LX 5090 und Amazon FireTV )

      Bild war solide und gut.

      Nahaufnahmen und auch Hintergrundaufnahmen gut.
      Details und Schärfe gut zu erkennen. jedoch nehmen die Farbfilter immer wieder etwas Quali.
      Schwächen in den dunklen Szenen.

      Bildplastiziät war gut.

      Farben waren mit einigen Farbfiltern behaftet.

      Filmkorn vorhanden.

      Wie schon in den letzten Reviews gesagt, empfinde ich immer wieder schwächen in den dunklen Szenen.


      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Ton : 86 % ( über Classé SSP 800HD/CA 5100 und Amazon FireTV Dolby Digital Plus 5.1 per HDMI)

      Sound war gut.

      Rears zeigten sich stets aktiv, insgesamt eine solide gute Atmosphäre.

      Details und Bandbreite immer gut zu hören.

      Centerwiedergabe war gut.

      Subwoofer gut immer wieder aktiv.


      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



      Film : 75 %



      Statement :

      Wer Lust auf einen Endzeit hat mit ein paar Zombies(auch mal mehr),
      ohne das große Massen-Splattern, kann sicherlich hier mal einen Blick riskieren.

      Irgendwie erinnert mich das Ganze an eine Machart wie 28 Days/Weeks Later ohne Wackelkamera.

      Story ist nichts wirklich etwas Neues und kann von daher nicht überzeugen.

      Große Einleitung mit Hintergrundinfos gibt es an sich auch nicht, ist aber auch nicht sonderlich von Nöten.

      Auch ohne die großen Infos kommt man gut in den Film.

      Film schreitet letztlich in einem guten Tempo voran.

      Dialoge sind sicherlich nicht die Stärke des Filmes, braucht es auch nicht zu sein.

      Action, Spannung und Thrill kommen leicht auf.

      Location war passend.

      Darsteller waren ebenfalls recht solide-gut.

      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      Szenenbilder :






      Copyright Universum Film
    • Wie fandet ihr The Girl with All the Gifts ? 3
      1.  
        0% (0) 0%
      2.  
        1% - 9% (0) 0%
      3.  
        10% - 19% (0) 0%
      4.  
        20% - 29% (0) 0%
      5.  
        30% - 39% (0) 0%
      6.  
        40% - 49% (0) 0%
      7.  
        50% - 59% (0) 0%
      8.  
        60% - 69% (0) 0%
      9.  
        70% - 79% (3) 100%
      10.  
        80% - 89% (0) 0%
      11.  
        90% - 99% (0) 0%
      12.  
        100% (0) 0%
      Ein kleiner Kommentar, warum ihr ihn schlecht oder gut fandet wäre super und würde gut zur Diskussion beitragen.