Transformers 5 - The Last Knight

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Transformers 5 - The Last Knight

      Blu-ray Review


      Transformers 5 - The Last Knight



      Darsteller: Mark Wahlberg, Josh Duhamel, Isabela Moner, Anthony Hopkins
      Regisseur(e): Michael Bay
      Sprache: Deutsch (Dolby Atmos), Englisch (Dolby TrueHD 7.1)
      Untertitel: Deutsch, Englisch
      Region: Region B/2
      Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
      Anzahl Disks: 3
      FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
      Studio: Paramount (Universal Pictures)
      Erscheinungstermin: 2. November 2017
      Produktionsjahr: 2017
      Spieldauer: 155 Minuten

      Beschreibung:
      Der fünfte 'Transformers' Kinofilm 'The Last Knight' zerschmettert alle bisher bekannten Mythen des Transformers-Universums und definiert das Heldentum neu. Mit zwei Spezies im Krieg: die Menschheit gegen die Transformers, 'Optimus Prime' hat die Erde verlassen. Die Rettung des Planeten und seine Zukunft liegen begraben in den dunklen Geheimnissen der Vergangenheit. Gibt es eine Vorgeschichte, die die Transformers mit der Menschheit verbindet? Nur eine der beiden Welten kann überleben und der Schlüssel zur Rettung der Erde liegt allein in den Händen einer ungewöhnlichen Allianz: Cade Yaeger (Mark Wahlberg), Bumblebee, der britische Lord Edmund Burton (Anthony Hopkins), die smarte Geschichtsprofessorin Vivien Wembley (Laura Haddock) und die unerschrockene Izabella (Isabela Moner). Im Leben eines jeden kommt irgendwann der Moment, in dem man dazu aufgerufen wird, alles zu verändern - die Gejagten werden zu Helden. Doch Helden werden zu Feinden...

      Aus <videobuster.de/dvd-bluray-verl…formers-5-the-last-knight>



      Bild: 100% (geschaut in 3D auf BenQ W1070 und Rahmenleinwand 2,55m breit mit Grauschattierung, Panasonic DMP-BDT234EG)

      Bild ist Tranformers gewohnt auf hohem Referenzlevel. Besonders gefällt mir wieder der Detailreichtum bei den Tranformers. Man findet auch nach mehrmaligem sehen immer wieder kleine nette Details. Es gibt wieder teure Autos in Aktion: Bsp.: Lamborghini, McLaren,…. Die Fahrten durch England sind ganz gut gelungen.
      3D Bild war super, fügte sich gut ein. Glänzen durfte das 3D bei den Unterwasserszenen, als auch in der Luft im Endkampf.

      CGI fügte sich gut ein, für mich keine Kritik.

      Ton: 100% (Dolby Atmos 7.1.4 HDMI über Yamaha RX-A3040 und Canton LE Boxen)

      Dolby Atmos und diesmal "leider" sogar nur in Deutsch! Gefällt, besser als das letzte Mal wo es nur dem Englischen vorbehalten war. Entsprechend war der Ton natürlich super. Diesmal fand ich den Subwoofer Einsatz auch optimaler als im 4. Teil. Da war der mir fast zu stark. Hier hat mir das Verhältnis besser gefallen

      Film: 90%

      So meine alljährliche Tranformers Bewertung :weg: Für Fans allererster Stunde (seit 1984) weiterhin Daumen hoch!
      Diesmal wird das Mitteralterszenario herangezogen. Zumindest kann man nicht behaupten, es wäre immer der gleiche Käse :) Klar es ist weiterhin ein NoBrainer. So läuft auch die erste Stunde ab. Aber da wandelt sich das Ganze in eine kleine Abenteuerunternehmung. Hier hätte ich auch eine kleine Kritik: Mir geht das ganze leider viel zu schnell. Entweder wird per Zufall der richtige Hebel gedrückt oder irgendeine Person weiß die Rätselslösung. Ich finde hier ein wenig mehr Ideenreichtung hätte das ganze positiv vom NoBrainer noch abgehoben. Entsprechend geht es im Mittelteil auch "weniger" aktionlastig zu. Finde ich ganz gut.
      Was mir selbst als TranformersFan die Augen zum Verdrehen brachte, war aber die Endschlüsselszene mit Vivien und Cade… und noch das hier:

      Spoiler anzeigen
      .. Und wo verdammt war Optimus am Schluss? Hat der noch Kaffee getrunken oder was? Das hat sich mir auch nicht erschlossen. Alle warten auf ihn und dann wenns quasi zu spät ist, taucht er ohne Erklärung doch auf…


      Da meiner Meinung nach Teil 2 der neuen Trilogie passt, aber nicht mehr das Quentchen Etwas der ersten Teile hat. Geb ich hier ebenfalls 90% wie bei Teil 4

      Reviews der anderen Teile:
      [Referenz] Transformers 4
      [Referenz] Transformers 3
      [Referenz] Transformers 2 - Die Rache
      [Referenz]Transformers

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • Wie fandet ihr Transformers 5? 2
      1.  
        0% (0) 0%
      2.  
        1% - 9% (0) 0%
      3.  
        10% - 19% (0) 0%
      4.  
        20% - 29% (0) 0%
      5.  
        30% - 39% (0) 0%
      6.  
        40% - 49% (0) 0%
      7.  
        50% - 59% (1) 50%
      8.  
        60% - 69% (0) 0%
      9.  
        70% - 79% (0) 0%
      10.  
        80% - 89% (0) 0%
      11.  
        90% - 99% (1) 50%
      12.  
        100% (0) 0%
      Einkleiner Kommentar, warum ihr ihn schlecht oder gut fandet wäre super und würdegut zur Diskussion beitragen.

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • Ergänzung dazu, erhätlich auch auf 4k UHD, auch im Verleih bei Videobuster, 4k natürlich nicht in 3D, es gibt da keine Spezifikation. Ich finde es gut, aber es erstaunt mich doch etwas, dass 1080p in 3D erschienen ist, wenn die Industrie 3D sterben lässt. Lässt sogar vermuten, dass das Master in 4K 3D gedreht wurde, zu schade kann der Kunde davon nicht profitieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Alle möglichen neuen Filme kommen weiterhin in 3D, als hätte sich nichts geändert. Gerade Thor 3 in 3D vorbestellt... auch die Special Editions in 3D aktuell sind weiterhin die Steelbook Sammlereditions. Nur bei Transformers 5 war es nun leider nicht so. Standard Amaray... leider

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • Zumindest sehe ich hier noch keine Änderung: Guardians of the Galaxy 2, der neue Fluch der Karibik, King Arthur... alle 3D mit Steelbook.

      Es gibt ja 4K Beamer welche FullHD 3D Supporten, aber die sind halt noch Oberliga. Ich hoffe das da noch einer im Mittlfeld kommt. Finde 3D müsste bei einem 4k Beamer ja auch nutzen haben, dann müsste nicht mehr halbiert werden

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich
    • 4k Beamer werden im Preis schon fallen, die DLP chips, oder LCD Panels, oder D-ILA/LCOS mit 4k sind einfach noch teuer, aber alles eine Frage der Zeit, jedoch wenn es bei 4k Auflösung kein 3D gibt, wird man immer vor der Wahl stehen; soll ich jetzt 1080-3D oder 4k-2D nehmen.

      anbei, der Affe soll neu 4k UHD Iso's können ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • mir persönlich geht es eigentlich mehr darum, was mache ich mit meinen gekauften 3D Scheiben. Wenn ich 4K habe, werde ich wahrscheinlich auch 4k kaufen. Aber gerne weiterhin meine 3D Filme schauen.

      Avatar 2 soll ja 3D revolutionieren, aber kommt ja erst 2020 oder ähnlich.

      BenQ W1070 3D Beamer & Yamaha RX-A3040 Aventage - Dolby Atmos in 7.1.4
      Was treibe ich zur Zeit neben Film und Fernsehen: Über mich