Cuttermaran und Windows 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cuttermaran und Windows 10

      Hallo Forum,

      seit vielen Jahren verwende ich für Aufnahmen von meinem TopField TF5000PVR Masterpiece die Folge „Project-X“ > Cuttermaran > IfoEdit.
      Nun ist mein bisheriger PC „abgeraucht“ und auf dem neuen ist Windows 10 installiert.
      Leider funzt Cuttermaran nicht mehr (oder ich habe falsch konfiguriert oder verwende nicht mehr passende Encoder oder oder oder …). Demuxen mit Project-X klappt weinbrandfrei, aber dann …
      In früheren Installationen von Cuttermaran habe ich in das Verzeichnis „Provider > Encode“ die beiden Dateien „cygwin1.dll“ und „mpeg2enc.exe“ kopiert. Wenn ich nun Cuttermaran starte kann ich eine demuxte Aufnahme öffnen und Schittmarken eintragen. Nach dem anschließenden Klick auf die Schere erscheint ein kleines Fenster mit dem Text „Encode“ und dann ist Schluss.
      Ich muss sogar den PC mit dem Ausknopf herunter fahren, also einen Kaltstart machen, damit der Rechner wieder tut, wie er soll.
      Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
      Schönen Gruß vom Bronimus
      ----------------------------------
      Windows 10 Home, ProjectX 0.91.0.00, Cuttermaran 1.70, IFOEdit 0.971
    • Bei mir schaut es so aus, und es funktioniert:


      Hast Du Cuttermaran als Admin installiert/laufen?



      Hast Du .NET 3.5 SP 1 installiert?

      Welche Version hast Du installiert, 1.70?
      Bei mir läuft noch die 1.69a.

      TmpegEnc gibts z.B. Hier: chip.de/downloads/TMPGEnc-Letz…are-Version_12994868.html Dort auf manueller Download gehen...
      Mein Lieblingstier: 400g Rinderfilet schön medium mit Kräuterbutter.... :yes:

    • Erst mal vielen Dank für die Antworten.
      Ist .NET standardmäßig mit Windows installiert oder muss man es extra installieren?
      Ja, Cuttermaran als Admin installiert und gestartet, Version siehe Signatur
      Zu TMPEnc: habe ich runtergeladen und entpackt. Welche Datei(en) in das Verzeichnis Provider > Encode?
      Schönen Gruß vom Bronimus
      ----------------------------------
      Windows 10 Home, ProjectX 0.91.0.00, Cuttermaran 1.70, IFOEdit 0.971
    • Bronimus schrieb:

      Hallo Forum,

      seit vielen Jahren verwende ich für Aufnahmen von meinem TopField TF5000PVR Masterpiece die Folge „Project-X“ > Cuttermaran > IfoEdit.
      Nun ist mein bisheriger PC „abgeraucht“ und auf dem neuen ist Windows 10 installiert.
      Leider funzt Cuttermaran nicht mehr (oder ich habe falsch konfiguriert oder verwende nicht mehr passende Encoder oder oder oder …). Demuxen mit Project-X klappt weinbrandfrei, aber dann …
      In früheren Installationen von Cuttermaran habe ich in das Verzeichnis „Provider > Encode“ die beiden Dateien „cygwin1.dll“ und „mpeg2enc.exe“ kopiert. Wenn ich nun Cuttermaran starte kann ich eine demuxte Aufnahme öffnen und Schittmarken eintragen. Nach dem anschließenden Klick auf die Schere erscheint ein kleines Fenster mit dem Text „Encode“ und dann ist Schluss.
      Ich muss sogar den PC mit dem Ausknopf herunter fahren, also einen Kaltstart machen, damit der Rechner wieder tut, wie er soll.
      Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
      Bin jetzt gerade auf dem Sprung und schaue mir das heute Abend noch mal an. Eigentlich gehören die cygwin1.dll und die mpeg2enc.exe in das Cuttermaran Unterverzeichnis External Tools und in Provider\Encode kommen CuttyEnc.dll und CuttyEncProvider.configuration.xml (sowie die Sprachdateien in die Unterverzeichnisse). Danach einmal CuttyEnc als Encoder konfigurieren. Läuft definitiv unter Windows 10.

      Jochen

      P.S.: Du solltest die DLL unbedingt wieder aus dem Provider\encode entfernen, dann sein, dass Cuttermaran versucht, die zu laden und das wäre sehr kontraproduktiv :)
      Jochen Manns

      Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service
    • Hallo Jochen,

      vielen Dank für Deine Nachricht.
      Ich habe mal Deine Empfehlung ausprobiert, d.h. ein neues Unterverzeichnis External Tools im Cuttermaran-Verzeichnis angelegt (das gab es vorher noch nicht) und die beiden Dateien hineinkopiert. Die beiden Dateien CuttyEnc... gab es bereits im Verzeichnis Provider\Encode. ALs Encoder wird nicht CuttyEnc angeboten, sondern MPEG2Enc, QuEnc 0.70 - 0.72 und TMPGEnc 2.5, ich habe dann MPEG2Enc als Benutzer Encoder ausgewählt. Ein anschließender Test lief gar nicht an, im Task Manager konnte man sehen, dass MPEG2Enc unendlich oft gestartet wurde, es half nur der lang gedrückte Ausknopf. Da ich bisher mit MPEG2Enc als Encoder keine Probleme hatte, möchte ich diesen Encoder gerne weiter benutzen. Gibt es möglicherweise neuere Versionen, die bei mir vorhandene stammt von 2009?
      Schönen Gruß vom Bronimus
      ----------------------------------
      Windows 10 Home, ProjectX 0.91.0.00, Cuttermaran 1.70, IFOEdit 0.971
    • Du hast aber nicht zufälligerweise versucht, FullHD Material zu schneiden (1920x1080 oder so). Da gibt es einen ekeligen Bug im CuttyEnc, der genau diesen Effekt hat. Und nein: der Kram IST alt, tut es aber eigentlich noch prima.

      PS: MPEG2Enc ist richtig. psimarron.net/downloads/dvb/cm1.png
      PPS: Hm, vielleicht gibt es doch eine neuer Version. psimarron.net/downloads/dvb/cm2.png
      Dateien
      • cm.zip

        (609,14 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Jochen Manns

      Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von JMS ()

    • Hallo Jochen,

      alles von Cuttermaran deinstalliert
      Cuttermaran neu heruntergeladen (cuttermara-4778.zip)
      diese Version installiert
      dazu Deine Dateien aus cm.zip (es gibt scheinbar doch unterschiedliche Versionen)
      ein bisschen konfiguriert nach Deiner Anleitung
      und ... siehe da ... alles funzt weinbrandfrei

      Vielen Dank für Deine Unterstützung

      Edit: Leider etwas zu früh gefreut: Beim Schneiden entsteht eine unendliche Schleife, der Encoder schreibt immer das Gleiche (siehe Screenshot Clipboard 1.jpg).
      Es handelt sich um eine Topfield-Aufnahme, die noch unter Windows 7 mit der Software TopSet vom Topfield abgeholt worden war und anschließend mit ProjectX demuxt wurde. Inzwischen ging der Windows 7 PC ins Nirwana und unter Windows 10 habe ich jetzt die geschilderten Probleme. (Abgesehen davon, dass ich keine Aufnahmen vom Topfield mehr übertragen kann, aber das ist wohl eine andere Geschichte. X( ) Kann es an irgendwelchen Einstellungen liegen, bei einer anderen Aufnahme hat der Schnitt mit CM nämlich gut geklappt (siehe oben)?
      Bilder
      • Clipboard 1.jpg

        17,27 kB, 762×156, 5 mal angesehen
      Schönen Gruß vom Bronimus
      ----------------------------------
      Windows 10 Home, ProjectX 0.91.0.00, Cuttermaran 1.70, IFOEdit 0.971

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bronimus ()

    • Was genau heißt denn der Encoder schreibt immer das gleiche - der Screenshot sagt mir erst mal nix? Diese Brutaleinstellung "Erzeuge DVD konformes Ergebnis" hast Du aber nicht angemacht? Was für ein Format in Pixel hat das Material? Hast Du noch den ProjectX Log vom Demux?

      Notfalls kann ich Dir auch mal eine CuttyEnc Version mit mehr Logging machen - bisher war das halt nicht nötig.

      Jochen
      Jochen Manns

      Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service
    • Neu

      Zu dem Screenshot kann ich nur sagen, dass er immer wieder verschwindet und wieder erscheint und verschwindet usw.
      "Erzeuge DVD konformes Ergebnis" ist deaktiviert. Ich habe ProjectX nochmal wiederholt, anbei die Log-Datei.

      Edit: Quatsch "Erzeuge DVD konformes Ergebnis" war doch aktiviert! Deaktiviert und schon klappts, sorry für den "Sturm im Wasserglas" :banghead:
      Dateien
      Schönen Gruß vom Bronimus
      ----------------------------------
      Windows 10 Home, ProjectX 0.91.0.00, Cuttermaran 1.70, IFOEdit 0.971

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bronimus ()

    • Neu

      Ich bin da auch nicht der Profi, aber was komisch ist: im Quellmaterial wird eigentlich eine sehr moderate Bitrate von 3.2 MBit gemeldet:

      Quellcode

      1. -> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 3200000 bps - vbv 112
      Allerdings meldet das Demux schon sehr exotische Ergebnisse (zumindest aus meiner halblaienhaften Sicht):

      Quellcode

      1. -> GOP Zusammenfassung: min. 2, max. 98 Felder; enthält Halbbilder
      2. -> durchschnittl. nom. Bitrate 2578850bps (min/max: 216400/23180000)

      Schon GOPs mit 98 Frames sind sehr eigenartig, aber eine Peak-Bitrate von 23.18 MBit/s ist für SDTV Material (und das ist es) mehr als ungewöhnlich - das Mittel von 2.57885 MBit/s dem hingegen absolut normal. Es kann sein, dass entweder CuttyEnc oder sogar Cuttermaran daran verzweifeln. Wenn Du einen SEHR großen Web Store hast, kannst Du mir die Datei ja mal hochladen, aber bei 4GB ist das vermutlich eher nicht angebracht. Zudem ich auch nicht sicher bin, ob ich das Problem lösen könnte. Ja, ich könnte Cuttermaran / CuttyEnc mal debuggen und schauen, warum das aufgerufen wird, ich bin aber fast sicher, dass wenn ProjectX Recht hat es vermutlich an einigen (einem im Extremfall) geschrotteten GOP liegt. So etwas ist mir leider / zum Glück noch nicht vorgekommen.

      Vielleicht liest ja ein ProjectX Crack mit, vielleicht kann man auch mal in deren Forum nachfragen. Wenn Du ganz viel Nerven hast, kannst Du natürlich auch versuchen das Problem einzukreisen, e.g. nur Teil 1 schneiden, wenn das geht nur 2 usw.. Sobald es nicht mehr geht den verdächtigen Teil unterteilen, bis ein ausreichend kleiner Schnitt übrig bleibt, den man vielleicht mit ProjectX im Binärmodus ausschneiden und zur Analyse hochladen kann. Ich bin aber ganz ehrlich: in solchen Fällen vergeht mir die irgendwann dann die Lust und die Zeit und ich warte einfach, bis der Film nochmal kommt :)

      Sorry und trotzdem ein schönes Wochenende

      Jochen
      Jochen Manns

      Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service
    • Neu

      Bronimus schrieb:

      Zu dem Screenshot kann ich nur sagen, dass er immer wieder verschwindet und wieder erscheint und verschwindet usw.
      "Erzeuge DVD konformes Ergebnis" ist deaktiviert. Ich habe ProjectX nochmal wiederholt, anbei die Log-Datei.

      Edit: Quatsch "Erzeuge DVD konformes Ergebnis" war doch aktiviert! Deaktiviert und schon klappts, sorry für den "Sturm im Wasserglas" :banghead:
      Puh! :thumbsup: :saint: Dann vergiss alles, was ich gesagt habe (auch wenn der erste Teil vermutlich so stimmt: komisch ist das schon...)

      Tschüss

      Jochen
      Jochen Manns

      Nun zur Werbung: CuttyEnc und VCR.NET Recording Service