Gringo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Angestellter, der pleite ist, von seiner Frau betrogen wurde und kurz vor der Entlassung steht, beschließt, in Mexiko seine eigene Entführung zu inszenieren, um das Lösegeld selber zu kassieren. Schon bald wird aus den Spaß blutiger Ernst.

      Die schwarze Komödie bietet gute Unterhaltung. Nach der Pleite mit "Game Night" wollte ich den erst gar nicht gucken.
      Die Geschichte ist zwar abgedreht, aber in sich rund.
      Die Schauspieler hatten sichtlich Spaß bei der Arbeit.
      Der Film kann mit Witz, Spannung und Action punkten und wird am Ende sogar noch richtig blutig.

      8/10