7 Tage in Entebbe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7 Tage in Entebbe

      Eine gute Geschichtsstunde.

      Sehr gut empfand ich die Darstellung des Zwiespalts der Politiker und der Terroristen zwischen Staatsräson bzw. Ideologie auf der einen und Mitgefühl für die Geiseln auf der anderen Seite.
      Auch die Einspielungen des schmissigen Theaterstücks waren ein gutes Stilelement, das die Spannung greifbar machte.
      Etwas zu kurz gekommen ist die eigentliche Befreiungsaktion, bei der immerhin über 50 Menschen starben.