DVR-Recode UHD - DVB-T2 Aufnahme für DVD und BluRay Export konvertieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DVR-Recode UHD - DVB-T2 Aufnahme für DVD und BluRay Export konvertieren

      DVB-T2 Aufnahmen werden zwar im platzsparendem H.265 Format gesendet, sind aber deshalb nicht direkt für Disk-Exporte geeignet.
      Der Bluay Player kommt zwar mit Full HD in 1080p wunderbar zurecht, kann aber mit der H.265 Kodierung des Senders nicht umgehen. Aus dem Grund ist eine Neukodierung nach H.264 notwendig. Den alte DVD Player trifft6 s noch härter, denn er benötigt das MPEG2 Format und statt der Auflösung 1080p Maximal 576p. Aber auch beim streamen gibt es Probleme, wenn Sie neben dem neuen Gerät die Filme auch auf älteren HD-fähigen Geräten anschauen möchten.
      In meinem Video zeige ich folgende Arbeiten:
      - Export der geschnittenen Aufnahme als verlustfreie DVB-T2 Aufnahme in FullHD (1080p in H.265)
      - Export der gleichen Aufnahme als SD MPEG2 Datei für die Erstellung einer SD Video DVD
      - Export als FullHD Aufnahme im H.264 Format, geeignet zur Erstellung einer Blu-Ray Disk oder zum Streaming für ältere HD Geräte.
      - Erhöhung bzw. Reduzierung der Ausgabequalität mit den 5 Stufen der Datenrate.

      - Funktionsweise des Qualitätstacho und wie Sie Qualitätsverluste bei Datenreduzierung mit dem Parameter Berechnungstiefe kompensieren können.

      Video ansehen...

      DVR-Recode UHD - DVB-T2 Aufnahme für DVD und BluRay Export konvertieren
      Mit freundlichen Grüßen

      Ralf Haenlein