Die Farbe des Horizonts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Farbe des Horizonts

      Das Boot vom Sturm völlig zerschlagen, selber mehr oder weniger schwer verletzt, muss eine junge Frau mitten im Pazifik allein um ihr Leben kämpfen und um das Leben ihres Geliebten bangen.

      Obwohl der Film gleich mit dem Schiffbruch anfängt, ist er mehr Liebes- als Überlebensdrama.
      Die Geschichte wird in Rückblenden erzählt.

      Großartige neue Survival-Erkenntnisse gibt es nicht, es ist eine gute, wahre Geschichte, gut erzählt und gespielt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Finix ()