Bestellung getätigt - Widerruf

    • Bestellung getätigt - Widerruf

      Ich habe mir am 23.01. etwas bestellt (ca. 15 Uhr) was als sofort lieferbar mit 1-2 Tagen Lieferzeit beschrieben war.
      Den Shop kenne ich und bin auch davon ausgegangen das die Ware spätestens am nächsten Tag raus geht.
      Am nächsten Tag eine Mail geschrieben warum kein Versand erfolgt ist. Darauf kam der Hinweis:

      Die Ware wurde gestern zum Versand über unseren Lieferanten freigegeben und trifft innerhalb von 1-2 Werktagen bei Ihnen ein

      Bis heute kam noch keine Versandbestätigung und ich habe dann nochmals den Shop angeschrieben ob man den Artikel noch stornieren könnte.
      Darauf kam die Antwort:

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Es handelt sich nicht um eine Expresssendung. Pakete können bis zu drei Tage unterwegs sein. Bitte verweigern Sie die Annahme im Falle eines Widerrufs. Der Betrag wird nach erfolgter Retourenbearbeitung erstattet.

      Soll ich hier die Annahme verweigern oder besser den Artikel annehmen und regulär als Retoure über den Webshop laufen lassen?
      Die Bezahlung ist bereits über amazon payment erfolgt.
    • Das war innerhalb einer Woche die zweite Bestellung (bei zwei verschiedenen bekannten Webshops).
      Beide werben mit sofortigem Versand und dann kann man angeblich doch nicht liefern bzw. in der angegebenen Zeit.
      Die erste Bestellung beim ersten Shop konnte ich gleich am nächsten Tagen stornieren, von sofort Lieferbar auf Liefertermin unbestimmt gesprungen.
      Aber Hauptsache in der Preissuchmaschine vorne dabei sein. So wie bei K+M Elektronik früher.
      Das regt mich echt auf, normalerweise bestelle ich ja beim großen Fluss wenn da lieferbar.
      Ich hätte den Artikel heute benötigt und gekommen ist natürlich noch nichts.
      Das Problem bei der zweiten Bestellung ist halt das der Betrag bereits abgebucht wurde und das Paket "angeblich" im Versand ist.
      Sendungsnummer gibt`s keine, adressiert ist es aber an die Postfiliale hier.
      Wenn Sie mir für den Rückversand was berechnen ist`s auch nicht schlimm, Hauptsache die bekommen die Ware wieder und ich mein Geld.
      Bestellen werde ich da aber nichts mehr.