Klimawandel

    • Dem RKI genesen die Erkrankten davon
      Die Infektionen sinken und sinken, auf nur 13'628 infizierte (Datenstand 15.05.2020)

      <geteste Infizierte> - <Todesfälle mit/an Corona> - <Genesene> = <Anzahl Fälle>
      173'152 - 7824 - 151'700 = 13'628


      Quelle: Robert Koch-Institut: COVID-19 Dashboard
      experience.arcgis.com/experien…4c454480e823b17327b2bf1d4


      Aus diesem Grund sollen nun massiv mehr Menschen getestet werden, damit mehr Infizierte gefunden werden,
      um den Wert nach oben zu pushen. Das wird nunmehr zu einer "Laborpandemie".

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Pulpman schrieb:

      Wie hast Du das gemacht. Auf Barren und teilweise auch auf Münzen fällt ja die normale MwSt. an. Das ist ja schon ein gewaltiger Aufpreis.
      Sorry Pulpman, deinen Beitrag habe ich übersehen. Umsatzsteuer fällt auf Silber an, auf Gold nicht. Deswegen ist es bei Gold egal ob Barren oder Münzen d.h. der Unzepreis ist entscheidend und die persönliche Vorliebe. Ein weiterer Faktor ist ein eventueller Liebhaberwert einer Münze, die ein Barren nie entwicklen wird, Sammlermünzen also. Das sind meist jene in limitierter Auflage und auch optisch gefallen, wie gut die Prägung ist, das Motiv. Ich habe hier geschrieben was ich gekauft habe: Platzt bald die nächste Immobilienblase?

      Wobei es bei der Dragon Serie auch die 2 Unze Goldvarianten gibt in high Relief Prägung, in einer Auflage von nur 500 Stk.Weltweit, die wären mir lieber gewesen, leider waren alle ausverkauft oder aber der Preis war mir zu hoch. Es gibt natürlich noch diverse andere interessante Sammlermünzen.

      In der Schweiz fallen auf Barren wie Münzen die Mehrwertsteuer von 7,8% an. In DE ist es anders; auf Silberbarren gilt die volle Umsatzsteuer und Silbermünzen sind Differenzbesteuert d.h. es gilt bei Silbermünzen ein reduzierter Umstazsteuersatz, weswegen Münzen zu bevorzugen sind.

      Im worst case Szenario z.B. einer Hyperinflation, eignen sich Silbermünzen zudem als Tauchmittel besser wie Barren. Ich habe Meaple Leaf Silbermünzen gekauft, also Anlagemünzen. Diese waren näher am Silber-Unzepreis. Silbermünzen können fleckig werden/anlaufen mit den Jahren, was ihren Wert mindert, auch deswegen habe ich mich für Meaple Leaf ab Jahrgang 2018 entschieden, diese sind mit einem Anlaufschutz ab Werk versehen. Wie gut dieser schützt wird sich erst zeigen, aber es ist sicherlich besser wie nichts. Zur Sicherheit habe ich meine Silbermünzen noch in Plastikbeutel Vakuumiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Gates Aussage: Rendite von 2000%
      Bill Gates sieht in seinem 'Investement' in WHO und Impfungen ein Rendidepotential von 2000%* Gates: "My ‘best investment’ turned $10 billion into $200 billion worth of economic benefit" Investing in global health organizations aimed at increasing access to vaccines creates a 20-to-1 return , the Microsoft co-founder and philanthropist says cnbc.com/2019/01/23/bill-gates…-of-economic-benefit.html

      ...und was haben wir noch...achja, Weltärztepräsident sprach sich neulich für eine Impfplicht aus, bild.de/news/inland/news-inlan…chland-70760100.bild.html
      auch bei taz_de dort aber hinter einen Paywall

      https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-weltaerztepraesident-will-impfpflicht-in-deutschland-70760100.bild.html schrieb:

      20.05.2020 - 09:01 Uh
      Zoff ums Impfen! Während die Bundesregierung versucht, Verschwörungstheoretiker und Impfgegner zu beruhigen, es werde KEINE Pflicht zu einer Corona-Impfung kommen, fordert Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery (67) nun genau das.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Weiter sinkende Infektionszahlen - trotz mehr Tests

      <geteste Infizierte> - <Todesfälle mit/an Corona> - <Genesene> = <Anzahl Fälle>
      177'850 - 8'216 - 159'900 = 9'734
      movie2digital.net/index.php?at…139df8d1011cc7e21fbd80d21
      Quelle RKI: experience.arcgis.com/experien…4c454480e823b17327b2bf1d4




      In Deutschland keine Übersterblichkeit
      Gunnar Kaiser zerpflückt Tagesschau Nachrichten

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Der ehemalige Direktor des israelischen Gesundheitministeriums Yoram Lass äußert sich auf Spiked über die Verhältnismäßigkeit des Lockdowns, den Vergleich mit der Grippe und anderen Pandemien, die Gehirnwäsche durch die sozialen Medien und den Schneeballeffekt von Angst, Blindheit und drakonischen Maßnahmen. Im folenden Video zusammengefasst.


      Video wurde gelöscht, obwohl einfach nur ein sachlich zusammengefasst wurde was der ehemalige Direktor des israelischen Gesundheitsministeriums sagte.
      youtube.com/post/Ugwo3aHACWZCiP9O8kV4AaABCQ

      Reupload

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Black Lives Matter Demos ..und pfeiff auf Corona, Risikogruppen
      "Der grosse Bluff" ist eine grandiose Rede von Gunnar Kaiser zur Doppelmoral & Heuchelei. Noch vor Tagen wurde verhaftet wer das Grundgesetzt hochhielt, in Supemärkten Maskenpflicht, Abstandsregeln auch für Schulkinder, Häusliche Gewalt, Menschen die alleine sterben müssen und Beerdigungen ohne anwesende Traurende und njetzt zehntausende Menschen dicht an dicht versammeln, erlaubt und bejubelt, weil es für die gute Sache ist.
    • Erstes Solo Album des Finnischen Songwriters & Keyboarder Tuomas Holopainen (Kreativer Kopf der Band Nightwish) zu den Disney Bücher Dagobert/DonaldDuck, featering Don Rosa, er hat auch das Coveralbum mitgestaltet. Einfach mal reinhören, auf YT gibts es noch mehr..ich finds grossartig!


      Leadsinger: Johanna Kurkela (Eurovision Songcontest 2007) Second Singer: Johanna Iivanainen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Neu

      Corona Update - ein Blick in die Statistiken und neue Studien

      "mit" oder "an" Corona verstorben, pro 1 Million Einwohner
      Stand 07.07.2020

      Belgien: 843 mit Lockdown
      UK: 652 mit Lockdown
      Spanien: 607 mit Lockdown
      Schweden: 538 ohne Lockdown
      Quelle: worldometers.info/coronavirus/

      und von den deutschen Bundesländern hat Bayern die striktesten Regeln, aber die höchste Zahl an Corona Verstorbenen.

      Was haben wir noch..
      Asymptomatische Infizierte (also ohne Symptome) spreaden das Virus fast nicht, sagt die WHO: https://www.cnbc.com/2020/06/08/asymptomatic-coronavirus-patients-arent-spreading-new-infections-who-says.html

      Nachdem die WHO bevor das Virus ausgebrochen ist in einer Studie zum Schluss kam Massnahmen wie Kontaktsperren nur geringen Erfolge erzielen, kommt nun auch das RKI zum Schluss
      "Neue RKI-Corona-Fall-Studie: Einfluss der Kontaktsperre eher mäßig" heise.de/newsticker/meldung/Ne…eher-maessig-4702096.html

      hr könnt mich jetzt prügeln, aber das sage nicht ich.

      Zum Schluss noch eine erfreuliche Nachricht. Nicht nur die Heinsberg Studie, alle kommen zum Schluss die Sterberate der Infizierten um mindestens Faktor 10 kleiner ist wie von WHO und RKI verkündet. Im Schnitt (über alle) ganz Grob bei 0.2%, was einer starken Grippewelle entspräche.
      Die Seite enthält Links zu den Studien im Original: swprs.org/studies-on-covid-19-lethality
    • Neu

      Es wundert sicher keinen mehr das Du wieder mal nur die Zahlen präsentierst die zu Deiner Sichtweise passen:

      Deutschland: 108 Sterbefälle je 1 Million mit Lockdown
      Norwegen: 45 Sterbefälle je 1 Million mit Lockdown - ähnlich in den anderen skandinavischen Ländern

      Na, dann hat Schweden aus Deiner Sicht ja alles richtig gemacht!

      Das die von Dir genannten Länder den Lockdown erst spät durchgeführt haben: erwähnst Du natürlich auch nicht!

      Nur eine normale Grippewelle: ja, in Brasilien heben die bei jeder Grippewelle solche Massengräber auf.

      Mann - du musst doch selbst mal merken was für einen totalen Schwachsinn Du hier verzapfst!!!!! Mein Vorschlag: fahre zu Bolsonaro und umarme den mal herzlich, am besten mit Bruderkuss.
      NS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
    • Neu

      Es stimmt Schweden schlechter dasteht wie viel Länder, aber du selektierst auch indem dir Länder mit tiefen Werten pickst. Die Schweiz hat 225 Tote pro 1 Million Einwohner und liegt etwa im Mittelfeld. Deutschland und Belgien haben ungewöhnlich wenige. Der Punkt ist ein anderer den ich aufzeigen wollte, aber der anschiend nicht verstanden wurde. Ob Lockdown oder nicht, es ist keine Kausalität festellbar dies etwas brachte anhand Zahlen. In Deutschland z.B. ist bereits vor dem Lockdown der R-Wert auf unter eins gefallen und im Lockdown nicht weiter gesunken, sogar etwas gestiegen.

      Hinzu kommt wie ich schrieb WHO + RKI eigene Studien ergaben, die Massnahmen nur wenig bringen. Das kommt nicht von mir, wenn du findest das kann nicht sein, frage das RKI.

      Das Rumhacken auf Schweden wie es Medial passiert, halte ich nicht für gerechtfertigt, weil niemand weiss was die beste Strategie ist. Der Schwedische Virologe räumte ein anfänglich Fehler gemacht wurden, weil die Risikogruppen wie z.B. die Altersheime zu wenig gut geschützt wurden...deswegen hatten sie anfänglich sehr hohe Zahlen, aber danach ist deren Kurve genauso abgeflacht wie in anderen Ländern mit Lockdown..und nun tendiert Schweden sogar in Richtung Untersterblichkeit. Deren Strategie ist schnellere Herdenimmunität, wie man sich es erhofft längerfristig betrachtet am Ende in weniger Opferahlen resultierehn soll, dank der Immunität. Es geht bestimmt auch um geringerer Schaden für die Wirtschaft aber auch weniger Arbeitslose und andere Folgeschäden. Ob die Stratgie aufgeht, wird sich zeigen.

      Dein letzter Satz ist eine Beleidigung, aber ich habe mittlerweile ein dickeres Fell ind bins gewohnt schnell persönlich wird, ich habe keine Lust zu streiten. Mir geht es genauso darum möglichts wenig Menschen sterben und leiden, aber ich denke die Folgeschäden durch die Massnahmen könnten weitaus höher sein wie die Massnahmen Leben retten. Verschobene Operationen, weniger Krankenhausbesuche, Abbau von Krankenhauspersonal resultieren in einer höheren Sterblichkeit, genauso wie Perspektivlosigkeit, Arbeitslosigkeit einen Einfluss auf die Lebensqualität und Lebenserwartung haben. Scfhulbildung usw. die Liste ist lang..nur diese Rechnung macht niemand bzw. eine Risikobeurteilung fehlt. Ausserdem befürchte ich wir uns langsam in Richtung Überwachungsstaat bewegen, einen Teil unserer Freiheiten nicht mehr wieder erlangen könnten.

      Grippe ist keine leichte Erkrankung. In manchen Jahren sterben Weltweit hundertausende an Influenza..nur dieses Jahr äussert merkwürdig wenige...warum das so sein könnte, das überlasse ich mal dir.

      Mittlerweile haben wir Daten, Studien und es werden immer mehr, diese zeigen die Letalität des Virus ähnlich einer starken Grippe liegt und damit wärs nicht das Killervirus, das schlimme Szenario wie WHO sagte. Warum es in einigen Ländern schlimm verläuft in anderen nicht, ist noch nicht geklärt und eine Schlüsselfrage. Das Gesundheitsystem hat sicherlich einen grossen Einfluss, Luftverschmutzung soll auch eine Rolle spielen, aber auch Panik (manche Krankenhäuser waren dadurch lahmgelegt worden) Altersverteilung und alles mögliche noch. In Italien sind in der Grippesaison 2017 auf 2018 rund 25'000 Menschen an Influenza verstorben. Medizinisches Personal wurde damals aus dem Urlaub geholt...aber es war Medial viel weniger present wie jetzt Corona, deswegen wissen das viele nicht. Die Särge hatten sich damals nicht gestappelt, weil Angehörige sofort die Bestattung durchführen konnten und bei Corona wegen Ansteckungsgefahr nicht. Man dachte auch Verstorbene könnten noch Infektiös sein und wollte deswegen alle kremieren, aber die Kapazitäten hatten die Krematorien nicht. Nun wissen wirs besser; es gibt keine bekannte Infektionen durch Tote.

      Ich habe ein gutes Video für dich, wird dir wohl nicht gefallen, aber spring mal über
      den Schatten und versuche die Gegenargumente nachzuvollziehen. In seiner
      Videobeschreibung gibt es zum Gesagten die Quellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Neu

      Eine wissenschaftliche Untersuchung warum es in Bergamo (Italien) soviele Tote gab
      Prof. Hockertz ist Immuntoxikologe, er beschäftigt sich mit Vor und Nachteilen von Impfungen. Er ist kein Impfgegner. Im Januar 2020 wurden in Bergamo 35.000 meist ältere Menschen auf Gehirnhautentzündung geimpft. Wie das mit dem Corona(und Influenza) Viren im Zusammenhang stehen, erklärt er im Video

      Von Anfang ansehen ist nicht unbedingt notwendig, verlinke gleich den passenden Zeitindex (Bergamo),
      empfehle es aber zuende zu sehen, weil da gehts dann um den neuen Corona Impfstoff.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()