Netflix will Account Sharing einen Riegel schieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netflix will Account Sharing einen Riegel schieben

      Netflix will Account Sharing einen Riegel schieben :(
      Netflix könnte mehr Accounts haben wenn das Sharen nicht mehr möglich ist. Das interessante ist die Social Media Leute von Netflix selbst das Account-Sharing propagiert haben obwohl es in den AGBs eigentlich nicht zulässig ist. Die Frage ist nun ob Netflix dem nun tatsächlich einen technischen Riegel schiebt und vor allen Dingen wie sie es technich lösen wollen. Das einfachste wäre über die öffentliche IP, aber es kann ja Haushalte geben die mehr wie einen Internetleitung haben und wenn du unterwegs bist z.B. mit dem Tablett dann mit deinem Netflix Account auch keinen Zugang mehr hast, also einfach über die IP wird keine gute Lösung sein.

    • Kommt wohl doch nicht Netflix weiss niht wie technisch lösen^^ Sie könntens es irgndwie vom Gerät abhängig machen, aber dies würde enorm einschränken schliesslich wollen Leute auch Netflix auf Tablets ud Samrtphones geniessen und allgemein sind elektronische Geräte kurzlebig.

      Etwas anderes: Wer bei Amazon einen Film "digital kauft" kann dieser plötzlich aus den Sortiment genommen werden weil Amazon die Lizenzrechte nicht mehr gekauft hat. Extremfall; du kaufst bei Amazon sagen wir 100 Filme digital und nächsten Monat sind 50 davon einfach weg 8o In deren AGBs steht zudem "aus sonstigen Gründen" können Filme verschwinden ...also im Prinzip wenn Amazon Lust dazu hat verlierst du "gekaufte" Filme, ohne Schadenersatz. das geht so rechtlich eigentlich nicht und Gerichte werden vermutlich zugunsten der Kläger urteilen?!

      Jedoch lassen sich Filme offline Verfügbar machen im "Amazon Player" der läuft aber dann nur dort drin und alle Kunden müssten immer daran denken alle Filme DIE SIE GEKAUFT HABEN offline verfügbar zu machen, was die wenigsten tun werden.

      Lösung? Mein Vorschlag ist: Für jeden "gekauften" Film der aus deiner Sammlung verschwindet, erhälst du einen "Gutschein" für einen kostenlosen anderen Film nach feier Wahl bei Amazon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Guck nicht soviel fern, du verblödest nur davon. :bier:
      Ich meinte das jetzt allgemein, ich habe ein Hobby. Netflix und Co. nutze ich nicht. Das Fernsehen zur Zeit ist ja nicht mehr erträglich. Hartz TV und die ganzen Reality Shows tragen zur vollkommenen Verblödung bei. Warum brauch man denn TVtoGo?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schotenhüter ()

    • Ich gucke fast überhaupt nicht mehr "normales" TV, ich kann die schwachsinnige Werbung, blödel Talk Sendungen ..und auch die Tageschau kaum noch ertragen. Finde die Qualität hat schwer nachgelassen. Was ich ab und an gucke ist Konsumentenmagazin "Kassensturz" in der Schweiz eine gutes Magazin und ein paar andere Dinge noch. Gegewärtig habe ich Netflix und Amazon Prime bzw. Primevideo heisst es in der Schweiz ..und PlayOn habe ich noch, funktioniert mit beiden Streamern, Lifetime gekauft, mögen die ewig leben ;)