Windows 10 bootet nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windows 10 bootet nicht

      Moin,

      so von jetzt auf gleich ein merkwürdiger Fehler:

      Auf einer HP Workstation startet W10pro 64 plötzlich nicht mehr richtig. Der Rechner bootet bis zu dem Bild, rechts unten wird sogar der WLAN Treiber kurze zeit nach dem Einschalten aktiviert (Viertelkreissymbol) aber die Tastatur verweigert ihren Dienst. Es geht dann also nicht weiter.

      Shift-F8 beim Hochfahlern funktioniert auch nicht, F8 oder so auch nicht.

      Die Hardware an sich funktioniert, nach dem Einschalten kann man ein HP Dienstprogramm aufrufen, bei dem man HDs und Speicher testen kann. Beides war erfolgreich. Da funktioniert die Tastatur übrigens auch.

      Ich habe mich jetzt etwas im Netz belesen und erst einmal einen Bootfähigen USB-Stick mit W10pro 64 Dateien aus der entsprechenden ISO gemacht. Das werde ich heute abend mal testen, man hat dann wohl auch die Möglichkeit zur W10 Reparatur.

      Aber merkwürdig finde ich den Fehler schon. Eine Info noch: BOOT Platte ist eine SSD, Daten liegen auf einer zweiten HDD.

      Kann sich jemand vorstellen, was da los ist? Ohne Fehlermeldung ist das ja nur Herumstochern im Nebel.
      Mehr Rechtschreibung, bitte!
      7000
      4E75
    • Kann man nur Spekulieren was war. Was ich oft mache wenn ich nicht "ran komme" ist auf auf einem andern Rechner unter Windows\System32 "mmc.exe" aufrufen, Snap in hinzufügen z.B. "Ereignisanzeige" und dann da den Remote Rechner angeben. So könnt ihr das Log eines anderen Rechner ansehen, oder auch andere nette Dinge anstellen wie Dienste eines entfernten Rechners starten, oder Benutzer zur Remotedesktopgruppe hinzufügen, um mit dann mit Windows Remotedesktop auf diesen Rechner zuzugreiffen ...wobei bei Windows 10 Home vielleicht nicht alles gehen wird, da es beschnitten ist. Bedingt natürlich dass der Rechner pingbar bzw. im LAN ist.
    • Unter der Haube der Schnelle mit Co Prozessor, MMX! Immerhin gabs schon CDs. Das alte Office wurde auf über 20 Disketten ausgeliefert (und irgend eine davon hatte bestimmt einen Lesefehler)


      USB war neu, stürzte es beim Einstecken oft ab, oder findet keinen Treiber. Das warten noch Zeiten. Das war die Zeit Micosoft Netscape platt machte ..und heute kämpfen sie wieder darum ihr Browser benutzt wird. IE ist veraltet den will keiner mehr und dem Edge fehlt es auch stark an Beliebtheit. Es gibt da ein anderer Bereich wo Microsoft scheiterte; Handy Betriebsystem :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • _Mayday_ schrieb:

      USB war neu, stürzte es beim Einstecken oft ab, oder findet keinen Treiber.
      Selbst bei W98 SE gab es damit immer fürchterliche Probleme, wenn beim Einstecken ein falscher Treiber genommen wurde und man den um's Verrecken nicht deinstallieren konnte, weil in irgendeiner Datei immer ein Verweis auf den ursprünglichen stand.

      Da bin ich oft dran verzweifelt.
      Mehr Rechtschreibung, bitte!
      7000
      4E75
    • Driver Booster nutze ich auch, irgendwo im Forum dazu etwas geschrieben. Wobei ich zwar selten aber auch schon Probleme hatte; in einem Fall führte es zu einem Bluescreen, doch die Hardware war ganz speziell, es war ein Intel Compute Stick gewesen.

      Es gab da noch das Windows NT, Firmen Betriebsystem. NT lief stabil, Bluescreens waren selten, was wohl daran lag Windows NT kein USB Support hatte^^ ..und keine automatische Treibererkennung, per Diskette (eine andere Quelle ging nicht!) mussten alle fehlenden Treiber nachinstalliert werden, sofern es überhaupt einen Treiber gab, denn Windows95 Treiber gingen alle nicht.

      Hier noch ein Klassiker: Bill Gates demonstriert die neue USB Funktion :D
    • CliffDexter schrieb:

      _Mayday_ schrieb:

      Driver Booster nutze ich auch, irgendwo im Forum dazu etwas geschrieben. Wobei ich zwar selten aber auch schon Probleme hatte
      Dito. Angeblich veraltete Triber meines WLAN Sticks, danach ging es nicht mehr in's Netz, also Wiederherstellungspunkt.
      Bei mir auch, es war ein USB Wlan Adapter gewesen, da hatte Driver Booster einen neuen Treiber gefunden, der aber nicht funktionierte. Und 1x wie erwähnt hatte ich danach einen Bluescreen, aber die Hw war speziell (Intel Compute Stick). Anonsten sind meine Erfahrungen mit DB überwiegend positiv. Sofern es ein externe Grafikkarte also PCIe Karte ist, lade ich den Treiber immer von Nvidia/AMD herunter, nehme da nicht den von DB.