Klimawandel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Studie zeigt: Hohe Impfquote erhöht sogar leicht Ansteckungsraten

      https://insideparadeplatz.ch/2021/10/15/harvard-prof-sieht-null-link-zwischen-impfen-und-anstecken/ schrieb:

      Studie in 68 Ländern und 3’000 US-Bezirken zeigt eher das Gegenteil: Impf-Champions haben leicht höhere Neuansteckungen. Island setzt Moderna ab.

      Professor S („Subu“) V Subramanian gilt als Koryphäe. Er lehrt an der US-Elite-Universität Harvard im Departement Population Health and Geography. Nun hat „Subu“ zusammen mit einem Kollegen eine grosse Studie über den Zusammenhang zwischen Impfquote und Neu-Infektionen durchgeführt. Diese wurde Mitte August eingereicht und Anfang September vom European Journal of Epidemiology akzeptiert. Darüber gelesen hat man hierzulande wenig. Etwas Weniges in den Sozialen Medien, mehr nicht.

      Dabei ist der Inhalt explosiv. Entgegen den meisten bisherigen Ausführungen der Zuständigen zeigt die Arbeit der beiden Wissenschaftler keinen Zusammenhang zwischen hoher Impfquote und tiefer Neu-Ansteckungsrate.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Ich habe Andreas Facebook Kanal nicht 1x aufgerufen weiss nichtmal unter welchen Account er unterwegs ist. Meinen Facebook Account "Mayday" habe ich aus Protest gegen die Zuckerberg Zensur vor Monaten selbst gelöscht.
      P.S. Falls er mir abschreiben sollte und es anderswo unter seinem Namen postet, ist mir das völlig wurst. Ich habe kein Copyright, kein Ego was das angeht und begrüsse sogar wenn etwas weiter verbreitet wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit
      Von Prof. Dr. Rolf Steyer und Dr. Gregor Kappler, 16. November 2021

      "Erfurt. Im Anschluss an die Aktuelle Stunde im Thüringer Landtag hat die Landtagsabgeordnete Dr. Ute Bergner der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner am Mittwochabend (17. November 2021) eine Studie zur Übersterblichkeit in Deutschland überreicht. Die darin analysierten Daten beziehen sich auf den Zeitraum vom 6. September 2021 bis 10. Oktober 2021. Sie basieren auf Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes und des Robert-Koch-Instituts. Darin kommen die Wissenschaftler Prof. Dr. Rolf Steyer und Dr. Gregor Kappler zu dem Schluss, dass die Übersterblichkeit in Deutschland in enger Korrelation (Wechselbeziehung) zur Impfquote steht."
      rundschau.info/wp-content/uplo…36-bis-40-in-2021-003.pdf
    • (s)low schrieb:

      Siehste du kommst nicht ohne deine typische Wortwahl aus.
      Warum wanderst du nicht aus wenn hier alles so scheisse ist?
      Können wir jetzt wieder von vorne beginnen ohne Stichelei und meiner Wortwahl?
      Ich schreibe von niemanden irgendetwas ab, nur wenn halt ARD/ZDF so etwas bringt geht das durchs ganze Netz.
      Und nein Telegram habe ich zwar aber bin da fast überhaupt nicht unterwegs, taugt mir irgendwie nicht. Facebook wäre gut wenn es nicht mit soviel Müll zugeballert werden würde, zum Beispiel was wer wann im Restaurant gegessen hat und und und, interessiert mich weniger aber ansonsten wäre Facebook eine super Sache. Vor allem kann man auch viele nützliche Infos über AVM und deren Fritzboxen sammeln.
      mfG Andreas
      Go through life with honesty
    • AndreasBloechl schrieb:

      (s)low schrieb:

      Siehste du kommst nicht ohne deine typische Wortwahl aus.
      Warum wanderst du nicht aus wenn hier alles so scheisse ist?
      Können wir jetzt wieder von vorne beginnen ohne Stichelei und meiner Wortwahl?Ich schreibe von niemanden irgendetwas ab, nur wenn halt ARD/ZDF so etwas bringt geht das durchs ganze Netz.
      Und nein Telegram habe ich zwar aber bin da fast überhaupt nicht unterwegs, taugt mir irgendwie nicht. Facebook wäre gut wenn es nicht mit soviel Müll zugeballert werden würde, zum Beispiel was wer wann im Restaurant gegessen hat und und und, interessiert mich weniger aber ansonsten wäre Facebook eine super Sache. Vor allem kann man auch viele nützliche Infos über AVM und deren Fritzboxen sammeln.
      Ich finde es gut wenn es wenigsten bei der Netiquette klappt!
      Also bleibt dabei, finde ich gut, danke dafür.

      Ich möchte mich hier nicht weiter aufreiben/aufregen deswegen jetzt wirklich ende.

      Wünsche allen im Forum unabhängig der jeweiligen Einstellung alles Gute!
      Bleibt gesund...
    • Danke du auch, bleibt Gesund, ist das Wichtigste.



      In Lagern zusammentreiben?

      Eines muss allen klar sein, eine Impfpflicht betrifft alle, auch die welche jetzt geimpft sind. Wer einen Boosterimpfungstermin verpasst wird ebenso bestraft, gilt als ungeimpft und wenn sie dann sagen du musst alle drei Monate impfen, hat niemand eine Wahl und muss sich spritzen lassen und wenn sie sagen ihr müsst euch dazu eine mRNA Influenza impfung verpassen, eine Covidpille oder was auch immer, werden es wiederum alle tun müssen. Der Staat hat alle am Wickel, wenn ein solches System einmal etabliert ist wir des ausgebaut. Das endet erst wenn Millionen aufstehen und NEIN sagen, zum Beispiel das gesamte Land lahmlegen durch boykott, bis die Regierung zurückkrebsen muss. Der Juristische Weg wird sicherlicht versucht, aber dieser ist träge kann Jahre dauern und allzuviel von einer unabhängigen Justiz ist leider nicht mehr vorhanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Nicht jeder Befürworter ist auch für Impfzwang. Habe es ja auch schon mehrfach geschrieben das es nicht OK ist jemanden mit bedenken für seinen Körper, dazu zu zwingen. Wer sich nicht impfen lassen will und dann eben die entsprechenden Einschränkungen in Kauf nimmt darf nicht dazu gezwungen werden. Wer allerdings eine Impfung vortäuscht muss dann auch mit entsprechenden Strafen rechnen.
      I7 3770
      Gigabyte GA-Z77X-D3H
      16GB CORSAIR CL9 XMS3 PC3-1600 KIT
      HIS 6870 IceQ Turbo
      LG GSA-H62N
      LG BH10LS30
      Cooler Master Cosmos Pure Black
      Samsung SyncMaster P2770HD
    • Nur wenn die "Einschränkungen" soweit gehen ungeimpfte nicht mehr arbeiten dürfen und auch keine sozialhilfe mehr beziehen... und eben in diese Richtung gehts

      Public Health Schottland hat Daten veröffentlicht. Aus diesen Daten lässt sich herauslesen es eine Übersterblichkeit von 40% im Vergleich zu Vorjahren (Medianwert) gibt, was durch Covid alleine nicht begründbar ist. Woher kommt diese Übersterblichkeit? Die Daten von Schottland zeigen, dass Kardiofälle in der Altersgruppe 15-44 stark angestiegen sind dailyexpose.uk/2021/11/23/covi…eaths-among-young-adults/

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()

    • Nicht das ich wüsste. Jedenfalls müsste doch da mal seitens Regierungen mal was kommen woher die Übersterblichkeit kommt. Es ist wird ja ausschliesslich mit den offiziellen Zahlen gearbeitet, also offizielle Covidtodesfälle abgezogen und trotzdem gibt es eine Übersterblichkeit.

      Wen ich in die Telegramgruppen gucke lese ich sehr viele die von Fällen mit Herzproblemen berichten. Gefühlt über 50% von den Berichten die da stehen sind Kardio.
    • Valneva VLA2001 und Adjuvant "CpG 1018"
      Der Covid Impfstoff des Französisch Oesterreichischen Konzerns Valneva enthält als Adjuvant Aluminiumsalze und einen relativ neues Namens "CpG 2018". Der Artikele ist NICHT vergleichbar mit VLA2001, weil es sich bei den Impfstoffen wo das Adjuvant bereits verwendet wird, um ganz andere Impfstoffe handelt. Jedoch zeigt das Beispiel, es nicht so ist Impfstoffe immer sicher sind, wie oftmals behauptet wird.

      "CpG 2018" soll ein starkes Adjuvant sein, hinzu Aluminiumsalz .. also etwas das ich persönlich jetzt nicht positiv sehe, denn ich hätte gerne einen Impfstoff der sanft wirkt, keine Gefahren hat irgendwelche Überreaktionen zu triggern.

      mit google übersetzt:

      https://www.bmj.com/content/360/bmj.k1378/rr-10 schrieb:

      Der Hepatitis-B-Impfstoff HEPLISAV-B [1]⁠ und der Gürtelrose-Impfstoff SHINGRIX [2]⁠ wurden kürzlich in den USA zugelassen. Hansenula polymorpha-Hefe wird verwendet, um HEPLISAV-B herzustellen. Der HEPLISAV-B-Impfstoff enthält somit Hefeproteine (bis zu 5 % des Gesamtproteins).

      HEPLISAV-B verwendet ein neues starkes Adjuvans, CpG 1018. Klinische Studien zeigten eine Zunahme von Myokardinfarkten bei Patienten, die HEPLISAV-B erhielten, im Vergleich zu den Kontrollen.

      Uniprot [3]⁠ listet >5000 Proteine für diese Hefe auf. Ich wählte zufällig ein Hefeprotein "Kationentransport-ATPase" aus und führte ein BLASTP [4]⁠-Proteinsequenz-Alignment gegen Homo sapiens durch, um das Potenzial für molekulare Mimikry/Autoimmunität zu überprüfen. Das Top-Match war für „Kupfer-transportierende ATPase 1 Isoform 1 [Homo sapiens]“ mit einem Match-Score von 559. Es gibt auch nachfolgende Matches zu Menkes-Krankheit und Morbus Wilson-assoziierten menschlichen Proteinen. Kupfermangel ist mit diesen Herzerkrankungen verbunden. [6] ⁠Im Gegensatz dazu beträgt der beste BLASTP-Match-Score zwischen dem H1N1-Nukleoprotein (das Pandemrix-induzierte Narkolepsie verursachte [5]⁠) und Homo sapiens nur 32,5⁠.

      Es scheint also leicht möglich, dass dieser hefehaltige Impfstoff mit einem leistungsstarken neuen Adjuvans Autoantikörper erzeugt, die aufgrund der molekularen Mimikry zwischen Hefe und menschlichen Proteinen den Kupfertransport zum Herzen beeinträchtigen. Dies kann die enorme Zunahme des Auftretens von Myokardinfarkten nach der Verabreichung dieses Impfstoffs erklären. Doch der Impfstoff ist zugelassen.Das FDA-Briefing-Dokument (13. September 2017) für die FDA VRBPAC-Sitzung unten beschreibt supraventrikuläre Tachykardie und Tachyarrhythmie als schwerwiegende unerwünschte Ereignisse (SAE) bei SHINGRIX-geimpften Personen, die während klinischer Impfstoffstudien festgestellt wurden. fda.gov/media/107538/download

      In der Packungsbeilage des Impfstoffs (Überarbeitet: 10/2017) [2]⁠ wird jegliche Bezugnahme auf supraventrikuläre Tachykardie oder Tachyarrhythmie ausgelassen. Daher werden Ärzte, die diesen Impfstoff verabreichen, über diese SUE im Dunkeln gehalten. Das Impfstoff-Unerwünschte-Ereignis-Meldesystem (VAERS) hängt davon ab, dass Ärzte unerwünschte Ereignisse melden. Bei diesen passiven Überwachungsmethoden ist die Unterberichterstattung ein bekanntes Problem. Das Verstecken von Informationen vor Ärzten verschlimmert das Problem nur.

      Der SHINGRIX-Impfstoff enthält Zellproteine der Eierstöcke des Chinesischen Hamsters (CHO), die zur Herstellung des Impfstoffs verwendet werden. Auch hier könnte Autoimmunität [7]⁠ aufgrund molekularer Mimikry zwischen humanen und CHO-Proteinen die Ursache der SUEs sein.Solche Impfstoffzulassungen beweisen trotz offensichtlicher Sicherheitsprobleme, die während klinischer Studien festgestellt wurden, dass die Impfstoff-Regulierungsbehörden die Sicherheit überhaupt nicht ernst nehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von _Mayday_ ()